camforpro Kauf und davon

4k 60FPS Videos von Gopro7 ruckeln in der Fotos App (OSX)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 4k 60FPS Videos von Gopro7 ruckeln in der Fotos App (OSX)

      Hallo zusammen,

      Ich habe in meiner iCloud Fotomediathek die mittlerweile 1,5TB groß ist alle meine iPhone Aufnahmen, DJI Mavic Air Videos (4k 30FPS) und meine Gopro Videos (Hero 5 4k 30FPS, Hero 7 4k 60FPS)

      Wenn ich die Videos auf meinem iPhone X abspiele ist alles ruckelfrei.

      Wenn ich an meinem 15“ Macbook Pro 2014 i7, 16GB Ram, 1TB SSD M2 in der Fotos App die Videos abspiele, laufen alle außer die von der Hero7 ruckeln extrem, lässt sich quasi garnicht anschauen.

      Wenn ich das Video aus der Fotos App exportiere und es mit QuickTime anschaue, läuft es ohne Probleme.

      Verstehe ich nicht??

      Ich hoffe sehr das ihr mir helfen könnt.
    • Hallo
      Ich habe kein Macbook aber ich denke es liegt an dem Codec HEVC...Dein Iphone spielt es ohne probl. ab....aber dein
      5 jahre altes Macbook nicht mehr...ist wohl zu alt...
      vielleicht könntet ihr einen player installieren der den Codec ruckelfrei wiedergibt...
      vielleicht könntest du auch mal probieren die Video Files umzucodieren...von 265 auf 264
      Schau mal hier
      Umcodieren
      Gruß
      GoPro Hero 7 Black Edition
    • Wie mir das alles auf den Geist geht…!
      Da erlebt man einerseits ein Benutzerparadies… – und da kommen
      immer wieder Unternehmen daher und pushen einen in die Steinzeit.

      Glücklicherweise habe ich LoiLoScope, mit dem ich widerspenstige
      GoPro-Videos nach „normalem“ MP4 mit H.264 konvertieren kann
      und gleichzeitig von der bombastischen Bitrate auf 15mbps drücke.
      Das geht unheimlich flott in ~70% der Realzeit. (Windows 7 Pro)

      Wäre die HERO7 nicht so universell gut, würde ich sie wieder in die
      Tonne treten. – Das Handling mit dieser Cam ist eine Zumutung, aber…
      … … … … …

      Zum Suchen nach „Handbrake“ für iMAC bin ich wohl zu blöd.
      Und für die Nutzung von „GoPro Quik“ soll ich mich erst registrieren?
      Da bleibe ich lieber bei Windows.
      Bilder
      • KBH MLS ^^^Arbeitszimmer mlskbh small.jpg

        72,91 kB, 958×370, 7 mal angesehen
      __________________
      Sorge dich nicht um die Tage deines Lebens, sondern um das Leben in deinen Tagen.
    • Die Video-Dateien der GoPro importere ich mir gar nicht in Fotos. Die Videos kommen so auf die (externen) Festplatte und per Vorschau oder dann auch mal im QuickTime-Player angeschaut. Mach da gar nicht groß rum. So hab ich die Videos nach Tagen sortiert auf meiner externen Festplatte, ich denke ich fahr ziemlich gut damit und die Festplatte des MacBooks ist nicht ständig voll.
    • Ich denke den beiden geht es um die Möglichkeit, von überall auf ihre Videos zuzugreifen.

      Ich schätze das daher die Kombi "Fotos" + Cloud das Problem ist. Bin mir nicht sicher, aber ich glaube erst die 2015er Macbooks unterstützen den HEVC Codec hardwareseitig, also muss bei euch alles per Software runter gerechnet werden. Das könnte die Ursache für das ruckeln sein.

      Habt ihr mal versucht die Original Videos von der HD oder SD Karte über Fotos abzuspielen?