camforpro Goal Zero

Beiträge von maxv60

    da ich den internen immer als Pufferakku zur Powerbank gesehen habe,

    Nein, es ist umgekehrt. Die Kamera zieht zuerst den Strom aus dem Akku, die Powerbank füttert Strom nach. Da manche Cams auch mal Hitzeprobleme haben, wird hier der Akku entfernt und ausschließlich über die Powerbank gefilmt.

    Ich habe zwei H8B und habe mit beiden Varianten mit Hitze keine Probleme gehabt. Meine Adapter zur Kamera bestehen überwiegend aus Metall, dass macht einen großen Unterschied zu Kunststoffadaptern aus, da hier Hietze viel besser abgeleitet wird. Da die Verbindung ab H8B aus Metall ist, macht daher einen Sinn.

    Ich persönlich kenne keine Software die dieses auf und ab stabilisieren kann. Meine Software ist PowerDirector umd Premiere Pro, wobei ich mit letzteren öfter arbeite.

    Es gibt Gimbals die diese Bewegung ausgleichen können, der mir bekannte Günstigste liegt bei 350 Euro ... nach oben ist alles offen und kann bei über 1000 Euro liegen.

    Genau, nur zum Schnorcheln. Wirken da die Farben immer noch "echt"?

    Es gibt zwei Filter für Unterwasseraufnahmen ... der Rotfilter findet im Blauwasser (Salzwasser) seine Anwendung, der Magentafilter wird im Süßwasser verwendet.

    Filter kommen in der Regel erst ab 3-5 Meter Wassertiefe zum Einsatz, oberhalb dieser Tiefe ist noch genug Farbspektrum zum filmen vorhanden.

    Du hattest den Media Mod angesprochen. Den derzeit verfügbaren gibt es doch nur für die 8er🤷🏻‍♂️. Für die 9er gibt es doch noch gar keinen...oder irre ich hier?z

    Für die H9B gibt es auch einen.

    Die H7B war die letzte GoPro mit einem direkten Micro HDMI Ausgang, Die Rückwärtsentwicklung fand mit der H8B statt ... oder eben, weil man einen zusätzlichen Media Mod verkaufen möchte.

    Ich besitze zwei H8B und sehe keinen Grund auf eine H9B umzusteigen.

    Den Rest turnen mein Programme, und nicht Windows.,

    Wenn deine "Programme" genau so alt sind wie dein Windows, dann mag das noch funktionieren. Die Software entwickelt sich stets weiter und irgendwann ist dann Schluss mit lustig. Aber wenn du zufrieden bist, dann soll es so sein. ;)

    Gibt es da evtl. eine Software die beides kann? Telemetrie hinzufügen und dann direkt einen Videoschnitt erlauben?

    Ja, Premiere Pro kann das.

    Eine Spur das Video, Spur darüber zBspl. eine .swf Datei legen und dann beides abgleichen/synchronisieren ... schneiden ... fertig.


    Sicher gibt es da bestimmt auch noch andere Software, da wird sich bestimmt noch jemand melden. ;)

    Ich weiß nicht was das Mainboard mit ADM Radeon R 9 200 Series da verträgt.

    Das sollte doch im Handbuch deines Mainboardherstellers stehen oder zumindest auf deren Webseite zu lesen sein.

    DDR 3 mit 1600 Mhz ist schon ziemlich veraltet. Somit hast du mit DDR4 schonmal keine Einbaumöglichkeit.

    Ich rüste meinen Rechner auch immer selber auf, dass ist auch für mich die beste Lösung.

    Um wirklich Spaß an deiner Videobearbeitung zu haben, solltest du dich in erster Linie um ein brauchbares System kümmern.;)

    bisher 4 GB. Da muß dann noch ein zweiter dazu. 1 Steckplatz ist noch frei. Danke für den Hinweis.

    Wow, dass ist für Videobearbeitung natürlich verdammt schwach.

    Speicherriegel solltest du immer paarweise ersetzen, achte auch auf die Taktrate ... je höher desto schneller. Allerdings solltest du vorher nachschauen, was dein Mainbord verträgt.

    Und aufpassen ... wenn du Riegel mit zBspl. 2400 MHz verbaut hast, dann zusätzlich zwei neue mit zBspl. 3200 MHz einbaust ... werden alle Riegel nur mit 2400 MHz laufen. Die Speicherriegel richten sich immer nach dem Riegel mit der niedrigsten Taktfrequenz.

    Daher stets auf die gleiche Taktfrequenz aller Riegel achten.

    weil die Grafikkarte mit Windows 7 nicht erkannt wurde bzw. weil ich mit Windows 7 den Treiber nicht laden konnte.

    Win7 ist ja inzwischen "veraltet" und wird von Microsoft nicht mehr aktualisiert.

    Mit der Grafikkarte hast du ja schon etwas bewegt, aber wie sieht es mit deinem Arbeitsspeicher aus !?

    Kommt der Arbeitsspeicher in die Volllastung, bremst dass auch deine Grafikkarte aus.

    Was bewirkt die Verschlusszeit explizit?

    Darüber hatte ich dir glaube schon geschrieben, bis der Vogel mit seinen unsinnigen Beiträgen kam.

    Die Verschlusszeit bestimmt, wie lange das Licht auf deinen Sensor fällt. Ist die Verschlusszeit zu lang bzw. an seine Grenzen gekommen, wird überbelichtet. Genau dafür verwendet man dann einen ND-Filter.

    Obwohl wir heute den 29.03.2021 schreiben, hat die SD Karte mir das Datum vom 31.12.2015 und 01.01.2016 in die Daten geschrieben...wie kann denn sowas passieren...?

    Hast du die Kamera zu diesem Zeitpunkt den Strom auslaufen lassen ?

    Eigentlich hat die Kamera eine interne Akkuzelle, die sich um die Uhrzeit kümmert. Falls die Kamera lange ohne Strom ist, kann es möglich sein das auch die interne Zelle leerläuft und das Datum nicht mehr aktualisiert wird.

    Das ist allerdings nur eine Vermutung meinerseits, mehr kann ich dazu nicht sagen.