camforpro Goal Zero

Beiträge von Piotre22

    Mit dem neuen protune Setting für die Iso Empfindlichkeit ist echt nicht schlecht, aber nichts desto trotz ist eine GoPro meiner Meinung nach nicht die beste Wahl für Konzert Aufnahmen. Für solche Aufnahmen zählen eine große Blendenöffnung und ein großer Sensor, das ist bei der GoPro nicht unbedingt der Fall.
    Wenn du dir extra für die Konzertaufnahmen ne Kamera kaufen willst würde ich jedenfalls keine GoPro kaufen.


    Zudem passt da auch das extrem weitwinklige Fisheye Objektiv der GoPro meiner Meinung nach nicht dazu.

    Du nimmst zum Beispiel einfach ein externes BEC wie das hier: http://www.hobbyking.com/hobby…EC_w_Noise_Reduction.html


    Da kannste 2 bis 5s Lipos anschließen (ich glaube es gehen mittlerweile sogar auch 6s). Das stellst du dann auf 5V über den Jumper und dann nimmst du dir ein USB Kabel und verlötest den Ausgang vom BEC mit den Stromkabeln vom USB Kabel.


    Diese getakteten Schaltregler gibts zu hauf in den verschiedensten Ausführungen....heißen UBEC, SBEC usw...ist alles das gleiche.


    Ein bisschen Ahnung von dem was du da tust solltest du aber haben für meine hier beschriebene Variante....wenn du nur Bahnhof verstehst lass dir von jemand anderen (vor Ort) helfen oder du musst dir eine andere Lösung suchen.

    Ich habe vor 4 Wochen im Skiurlaub ausprobiert... zunächst ob Superview oder kein Superview und da bin ich schnell zur Entscheidung gekommen im Superview zu filmen.
    Da ich vorher zu Hause am Fernseher 48fps ausprobiert hatte und das absoluter Mist war (ständiges flackern) war mir klar, dass ich mit 48fps nicht filmen werde.


    Da beim Skifahren schnelle Bewegungen vorhanden sind war mir aber auch klar das mir 30FPS zu wenig sind. Also ist schließlich 720p 60fps Superview übrig geblieben.

    Die 3+ ist ja gerade erst rausgekommen...


    Und im November gabs die neue 3+ black bei zackzack.de sogar schon für 359 € ....ist also jetzt wieder teurer geworden...für 450€ wird die Kamera wahrscheinlich einfach nicht gekauft werden...in USA ist der Listenpreis ja gerade mal 399 $ , das sind gerade mal ca. 300 € und da gibt es sie jetzt auch schon billiger...

    Ja musste halt mal schauen. Ich hatte meine 3+ black im November für 359 € bei der Aktion bei zackzack.de gekauft, für 359 € vs. 300 € wäre es mir das wert die neue zu nehmen, ich weiß nicht wie jetzt die aktuellen Preise für die 3+ black liegen...


    Noch zum Akku: entscheidend ist vor allem auch dass die neue 3+ Elektronik weniger Strom braucht als die 3er...also in die alte nen neuen akku einzubauen bringt nur wenig Vorteil.

    Ja, ich habe mal was drüber gelesen, dass ältere Iphones den N Wlan Standard nicht unterstützen, das wird dann wahrscheinlich der Grund sein. Näheres kanm ich dir dazu aber nicht sagen, ich nutze keine Apple Produkte...

    jo sieht ganz gut aus!



    Meine Bilder aus dem Schnee sehen ähnlich aus :) : http://picload.org/image/lgwrigc/gopr0240.jpg
    (ist übrigens gar nicht so weit entfernt von Sölden:))


    Ich habe nun über 100GB Videomaterial vom Urlaub, mal schauen wann ich da mal Zeit für habe da was zusammenzuschneiden...Ich habe im Skiurlaub mal mit den verschiedenen Modis rumprobiert und letztlich habe ich dann praktisch alles im Superview Modus aufgenommen, denn dann sieht man meist Ski+Himmel, das ist nicht verkehrt...

    Bei mir sind die Ergebnisse von der Kamera die ich vom Service zurückbekommen habe, auch wesentlich besser.


    Auf dem Bild zu sehen, 100% Ausschnitte von: Der BE3 meines Freundes, meine BE3+ die ich zurückgeschickt habe und meine neue BE3+.


    Gruß



    und auf dem Vergleich ist die "neue" Austausch 3+ auch besser als die 3er.
    Die "alte" 3+ ist mit Abstand die schlechteste.

    So, wie versprochen nun ein paar Bilder von meiner Austausch Kamera.



    Die GoPro scheint in Ordnung zu sein :)



    Das folgende Bild ist meiner Meinung nach ein gutes Bild wo nahes, mittleres und weit entferntes zu sehen ist. Dazu strahlend blauer Himmel und Sonnenschein. Damit man auch die volle Qualität sieht sind die Bilder in voller Auflösung unbearbeitet hochgeladen. Bitte draufklicken um sie im Vollbild sehen zu können.


    [Blockierte Grafik: http://www.grefges.de/GoPro/GOPR0071.jpg]



    So scharf waren die Bilder meiner ersten GoPro definitiv nicht im entferntesten. Vor allem ist das Bild meiner Meinung nach auch überall einigermaßen gleich scharf. Meine erste GoPro war vor allem am linken Rand immer unscharf und rechts nicht.


    Hier noch zwei weitere Bilder


    [Blockierte Grafik: http://www.grefges.de/GoPro/GOPR0050.jpg]



    [Blockierte Grafik: http://www.grefges.de/GoPro/GOPR0052.jpg]



    und eins Just for fun vom Sonnenuntergang gerade eben:
    [Blockierte Grafik: http://www.grefges.de/GoPro/GOPR0086.jpg]




    Ich habe auch mal ein paar Vergleichsfotos mit meiner "richtigen" Panasonic Lumix TZ-10 Digitalkamera gemacht, klar sind diese Fotos noch etwas schärfer, aber das kann man ja auch nicht anders erwarten. So bin ich jedenfalls erst mal mit meiner GoPro zufrieden.


    Nun wäre noch interessant zu wissen ob die GoPro die ich da jetzt bekommen habe, einfach eine "aus dem Regal" war, oder ob da vielleicht doch vorher geprüft wurde ob sie in Ordnung ist oder nicht. Dagegen spricht aber dass wie gesagt noch die alte Firmware drauf war. Andere User die eine überprüfte Kamera bekommen haben, hatten immer die 1.04er Firmware drauf. Naja wie dem auch sei.



    Grüße,
    Piotre

    Ich habe nun meine bzw. besser gesagt eine GoPro vom GoPro Support zurück bekommen.


    Genaueres kann ich dann erst morgen sagen, wenn ich die Kamera im hellen draußen ausprobieren kann.




    Aber die Fakten die ich jetzt schon sagen kann:


    - meine alte war eine 0813
    - die neue ist eine 0913
    - auf der neuen war NICHT die neue Firmware drauf
    - erfreulicherweise wurde die neue GoPro mit Akku, Akkuklappe und der seitlichen Abdeckklappe geliefert. Nun habe ich also zwei Akkus und jeweils zwei Abdeckklappen :)



    Aber ich wette das die Kamera nie und nimmer überprüft wurde ob sie nun auch tatsächlich fehlerfrei ist. Alleine schon aus dem Grund, dass noch die alte Firmware drauf gewesen ist.
    Naja, ich bin mal gespannt ! Immerhin soll morgen und übermorgen die Sonne ein bisschen scheinen.




    Grüße,
    Piotre

    Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass einige glauben, mit der Cam die Eier legende Wollmilchsau erworben zu haben. Es ist und bleibt eine Actioncam, welche geile Videos macht und für diese Aufgaben geschaffen wurde. Um gute Fotos zu machen, gibt es andere Gerätschaften auf dem Markt. :whistling:


    Aber das ist doch eine Milchmädchenrechnung...


    Klar kauft sich die Kamera niemand um Fotos zu machen. Aber dort sieht man sofort was Sache ist, ob man eine fehlerfreie Kamera hat oder nicht. Wenn die Fotos nicht scharf sind, sind auch die Vidoes nicht scharf bzw. Könnten sie schärfer bzw. sollte man besser sagen detailreicher sein, als sie mit einer Fehlerbehafteten Kamera (durch falsch fokussierte Linsen oder deplatzierte Sensoren) sind.


    Wenn ich so viel Geld auf den Tisch lege, gebe ich mich doch nicht mit einem fehlerhaftem Produkt zufrieden, oder wie seht ihr das? Also ich sehe das so....


    Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht und wann ich Nachricht vom GoPro Support erhalte bzw. wann ich meine GoPro zurück erhalte und ob die dann in Ordnung ist.
    Und wenn die dann auch nicht in Ordnung ist geht die gleich wieder zurück...

    Schlechtes Bild.


    Das Bild hat nicht die volle Auflösung sondern nur 1589x1192...es muss aber 4000x3000 haben damit es 12 Megapixel sind.
    Außerdem ist das Bild bei recht schlechten Lichtbedingungen aufgenommen.


    Machs am besten so:
    - Erst prüfen ob Firmware 1.04 drauf ist
    - Tag mit Sonne
    - Kamera hinstellen, nicht in der Hand halten
    - Foto per Fernbedienung schießen, dann kanns auch nicht verwackeln


    Aber abgesehen davon sieht der linke Teil des Bildes sehr unscharf aus. So wars bei mir auch.
    Genaueres kann man aber wie gesagt erst auf einem besseren Bild erkennen.


    Es gibt neben den falsch fokussierten Objektiven nämlich offenbar noch ein zweites Problem: schief eingebaute Bildsensoren
    Bei nur einem falsch fokussierten Objektiv müsste alles gleich scharf oder undscharf sein. Es häufen sich aber nun die Fälle (siehe internationale Foren) dass vor allem immer der linke Bildbereich total unscharf ist, der rechte aber nicht. Dies spricht für falsch ausgerichtete Bildsensoren.



    Es gibt nun einen einzigen User (unter hunderten die in den internationalen Foren unterwegs sind) der eine einwandfreie 3+ erhalten hat. Einen einzigen!
    Hier ist ein Bild von diesem User: http://m2.i.pbase.com/o9/54/14…222.fGi78Fqj.GOPR0092.JPG


    Auch wenn GoPro behauptet das Problem gelöst zu haben zeigt die Realität dass dies nicht der Fall ist. Auch immer die Aussage, dass nur wenige Kameras betroffen sind ist einfach nur lachhaft.

    Ich perönlich kann mit einem nahen Fokus nichts anfangen. Ich will keine Selbstportraits von mir machen.



    Ich setze die GoPro für Luftaufnahmen und beim Skifahren ein, für beides brauche ich einen im unendlichen liegenden Fokus.




    Meine habe ich letzten Montag (2.12.) nach Holland geschickt, dort ist sie laut DHL Tracking letzten Mittwoch (4.12.) angekommen, bis jetzt habe noch keinerlei Reaktion erhalten, also gar nix, auch keine Eingangsbestätigung oder so.


    Ich fahre ebenfalls am 4.1. in Urlaub :)