camforpro Goal Zero

Beiträge von th3Chris

    Genau das Problem ist es 😉😉. Ich habe diverse Fellaufkleber schon gesehen aber die Preise dafür fand ich schon frech. Falls Du hierfür noch eine Variante kennst, ich bin ganz Ohr.

    Welches externe Mikro/ Aufnahmegerät verwendest Du?


    Mit den Geschwindigkeiten hast du allerdings recht. Bei mir sind das auch bei lockeren Runden bei denen ich Filme 28-30 km/h .

    Hallo Matze,


    liest sich ja schon einmal prima. Auf dem RR habe ich die Kamera aber am Brustgurt oder am LenkerMount. Hinzukommt auch der Fahrtwind. Gerade dieser ist bei Mikro Aufnahmen mit der GoPro leider sehr arg zu hören. Glaub beim Skaten hast du den Wind nicht ganz so stark oder ? Du sagst das Mikro am Mod ist besser als das interne der GoPro ?

    Muss das Thema nochmal pushen …


    Ich muss mir eventuell den Media Mod für die H8B schon ein wenig eher holen.

    Das MKE 200 wird definitiv aus bisheriger Sicht folgen aber nicht zeitgleich.


    Sind die Aufnahmen über das Mikrofon des Media Mod bereits etwas besser als die Aufnahmen des internen Mikrofon der Kamera? Ich habe derzeit bei Rennrad Aufnahmen auf Grund des Windes schlechte Tonaufnahmen wenn ich beim fahren filme. Kann ich daher mit dem Media Mod schon etwas an Verbesserung herausholen?


    LG Chris

    Hallo, ich nutze die Gopro als webcam. Funktioniert super. Da der Akku aber nur begrenzt läuft, habe ich zusätzlich ein USB Kabel mit dem Laptop verbunden. Sobald ich es einstecke, zerhaut es die HDMI Verbindung, dh ich kann sie nicht weiter als webcam nutzen. Was kann ich da machen? Danke für Eure Hilfe!

    Hallo Katrin,


    als erstes die Kamera entweder mit Akku ODER mit externen Strom benutzen. Niemals parallel sonst hast du nicht lange Freude an den Akkus.

    Wenn dein USB Eingang den Anschluss mit 500 mA bedienen kann, solle das Laden während der HDMI Übertragung möglich sein.

    USB 2.0 sollte diese 500 mA problenlos liefern können. An USB 3.0 sind es sogar 900 mA.

    Zumindest funktionniert das so ab der H8B. Bei Modellen davor, benötigst du meiner Info nach einen HDMI-zu-USB-Videokonverter um beides zu bekommen.

    Laut einer Amazon Bewertung:

    Perfekt für die GoPro 8 mit den Media Mod und Display mod.
    Rezension aus Deutschland vom 26. November 2020Verifizierter Kauf

    Da bei es bei den Mods für die GoPro 8 nicht sehr schnell geht, wen man die Akkus wechseln möchte, ist dieser Akku einfach passend. Akku von der GoPro entfernen und schon kann die Kamera dauerhaft mit Strom versorgt werden und so auch längere Zeitraffer erstellt werden oder auch längere Aufnahmen getätigt werden.

    Das Ding ist von GoPro für 10m Wasserdruck ausgelegt, wenn das so einfach passieren würde, wären die meisten kaputt. Länger oder tiefer würde ich ohne Gehäuse nicht tauchen aber kurz etwas Wasser macht nix, dafür ist das Ding konstruiert.

    Meist haben Hersteller und Konsument eine unterschiedliche Auffassung von Spritzwassergeschützt und Wasserdicht ;-)

    Klinke mich hier an..

    Weist jemand ob Ulanzi BG2 über MediaMod ext USB-C bei der GPH8 funktionieren wird ?

    --

    LG

    Hallo Marek,


    sollte doch funktionieren. Der PowerStick hat zwar die 1/4 Aufnahme für ein Gehäuse und der Media Mod unten die " Klapp Flügel" aber da könnte man ja auch einen Adapter von 1/4 Gewinde auf typischje GoPro Aufnahme ( z.B. https://www.amazon.de/Wealpe-S…kb05vdExvZ0NsaWNrPXRydWU= ) verwenden.

    Wenn du dann den Ulanzi Ladeklappen Adapter G8-10 hast, sollte es funktionieren.

    Bei meinen Schnorcheltouren habe ich nie ein Gehäuse verwendet und die Cam anschließend mit Klarwasser gespült.

    Damit will ich nicht sagen, dass, das eine empfehlenswerte Methode ist, nur darauf hinweisen, dass es problemlos möglich ist.


    Ciao Rob

    Danke für dein Feedback Jatekman ;-)

    Da durch die Mikro Eingänge am Gehäuse aber Wasser eintritt ( denk ich mir zumindest), wie holst du das denn dort wieder raus ?

    Ich würde immer ein Gehäuse verwenden. Sicher ist sicher. Schmutz Dreck Sand kommt so nicht an die Cam. Kleines Sandkorn in der Gummi Dichtung und die Cam könnte nicht mehr dicht sein.....

    Gruss

    Hallo Semskij ,


    so ist auch mein Tenor. Hab mir dafür extra das Kompakt Gehäuse bei GP gegönnt.
    Wunder mich jedoch jedes Mal wenn ich Videos im und unter Wasser ohne Gehäuse sehe.


    Wie handhabt ihr das mit der restlichen Hardware oder eben auch mit dem Gehäuse in Verbindung mit Salzwasser ?


    Gleich nach dem Gebrauch darin mit Klarwasser (stilles Wasser etc.) säubern ?

    Danke Max, muss ich mal schauen wie ich da heran komm. Alie Account hab ich mir nie angelegt. Der Store war mir immer etwas suspekt.



    Wobei ich aber auch überlege, ob man mit dem flachen Mount den man ja nicht zu 90 Grad am Chesty befestigen kann, gut fahre.

    Normalerweise habe ich am Chesty ja den winkligen Mount und befestige die GoPro verkehrt herum an diesem.

    Da diese dann frei hängt, hab ich zu beiden Seiten einen flexiblem Winkel und kann so den Sichtbereich frei wählen.

    Wenn die GoPro von oben in das Chesty eingeklickt ist und ich in typischer Rennrad Position fahre, bekomme ich die Sicht nicht auf die Strecke die vor mir liegt.


    Würde dann für den Chesty nicht eher doch die von mir erwähnte Amazon Version besser sein?

    Deine Version würde ich dann eher am Rohrhalter sehen.



    McFlyHAM


    Stimmt hast Recht, da gibt es doch jetzt schon eine neue Regelung. ;-)

    ..deswegen mein Vorschlag um dein AMD bis Ende des Jahres etwas aufzupeppen. Die SSD kannst danach weiter benutzen.

    Alte HDD spiegeln auf SSD und weiter nutzen. Zu deinem Systemwechsel hast du nicht geantwortet, alleine bauen oder fertig kaufen bleibt weiter offen.

    Antwort sehe oben..

    --

    LG

    oh sorry Marek, dann habe ich Dich missverstanden. Ja stimmt, SSD's könnte man upgraden.

    Ich hab bisher meine PC's immer selber aufgebaut.


    Falls ich bei Windows bleibe, wäre ich daher auch für Tipps für Komponenten dankbar.

    Ich arbeite mit einem motifizierten Windows ... I7, Grafik die HEVC kann (H. 265) 6GB und 32GB Arbeitsspeicher, alle Festplatten sind SSD sowie 2 Stück M.2 PCIe.

    Gerendert wird mit Voukoder, da er NVIDIA/NVENC in H.264 sowie H.265 unterstützt und wesentlich schneller als die mitgelieferten Encoder der jeweiligen Software ist.

    ok, ;-) das hört sich schon speziell an.

    Hallo zusammen,


    ich werd voraussichtlich Ende des Jahres einen Systemwechsel auf MacOS in Erwägung ziehen.

    Da seit dem M1 Chip die neuen MacBooks und Macs noch besser als bisher schon mit der hauseigenen Software ( z.B Final Cut Pro) zusammen arbeiten und selbst in der minimal Ausführung mit 8 GB Ram gute Ergebnisse erzielt werden, wollte ich Euch fragen,worauf ich beim Kauf ( MacBook oder Mac ) achten bzw. welche Modelle favorisiert werden sollten.


    Zum Einsastz kämen FHD und 4K Video Bearbeitung.


    Erfahrungen im Bereich Filmora und Mac OS sind auch interessant da ich damit noch unter Windows arbeite.


    MfG

    Chris