camforpro Goal Zero

Beiträge von fu2k media

    Moin!


    Vielen Dank für Deine Einschätzung!


    So lange sich meine Videos gut ansehen lassen, habe ich mein Ziel erreicht - unabhängig der Länge. Ich glaube auch dass das mit der Länge recht subjektiv ist und für einen selber meistens schwer abschätzbar. Bei alten Videos von mir, wo ich der Meinung war das passt so, empfinde ich heute die Längen auch teilweise als viel zu lang. Deshalb versuche ich mich schon immer mehr verkürzt und auf das Wesentliche konzentriert zu beschränken, was nicht immer so leicht fällt.


    Vielen Dank noch mal und schöne Grüße


    Matze

    Moin!


    vielen Dank für Dein Feedback.


    Drohne ist immer so eine Sache, wäre bestimmt cool, aber ist teilweise schwer umsetzbar bzw. hätten wir da ja - wie fast überall in Deutschland - nicht wirklich fliegen dürfen wegen Naturschutz und Siedlung und so weiter... Eigentlich müsste man das einfach ignorieren und machen ^^. Wir haben aber tatsächlich auch keine, weil ohne Team es teilweise schwer wird sich selber und dann noch mal aus der Luft zu filmen, wobei das in dem Fall gut geklappt hätte wahrscheinlich, aber meistens gehts eher nicht.


    Das mit der Länge habe ich tatsächlich nicht so empfunden, aber wenn ich jetzt schon zwei Meinungen dazu habe, muss es wohl stimmen ^^;)


    Aber trotzdem cool dass es sich für Dich gut anschauen lässt, das ist das oberste Ziel. Auch wenn man sich dafür Maulen muss ^^


    Vielen Dank und schöne Grüße


    Matze

    Ich habs mit meiner 8er gemacht, das passt super.


    Noch mal als Nachtrag: Man müsste doch eigentlich erwarten, dass bei dem Preis sich die Flügel nicht sofort selbst zerstören. Es ist halt nur Styropor, der bekanntlich jetzt nicht so stabil ist. Und wenn man da noch selber dran basteln muss, um das Ganze beständiger zu machen, hat das Produkt seinen Nutzen verfehlt.

    Moin!


    also ich hatte mir so ein Teil gekauft und damit experimentiert. Was ich schwierig finde, ist das Teil so zu werfen dass da auch gute Aufnahmen entstehen bzw. überhaupt den richtigen Winkel zu treffen und bei mir sind die Flügel nach dem ersten Einsatz gebrochen. Die GoPro ist gut geschützt, sofern man auf keine spitzen Gegenständen oder Schotter oder so was landet, aber die Flügel sind sehr anfällig. Ich glaube man kann das echt nur praktisch am Wasser oder am Strand verwenden.


    Ich habs mit einer 8er getestet gehabt.


    Schöne Grüße!


    Matze

    Moin!


    sehr schöne Bilder und Aufnahmen und wirklich gutes Sounddesgin - top!


    Das einzige was ich anders gemacht hätte wäre, die Clips an machen Stellen etwas natürlicher zu belassen, da die Bilder an sich schon sehr ausdrucksstark sind. Z.B. der Clip am 0:25 ist katastrophal überfiltert: Wenn man die "Aura um die Mauern schon erkennt, passt da was nicht und die Szene mit den Blitzen hätte so auch nicht sein müssen.


    Aber der Rest ist echt super geworden. Ist ein tolles Video ;)


    Schöne Grüße


    Matze

    Moin!


    da Instagram nur auf Hochformat ausgelegt ist, hast Du die Probleme so lange Du waagerecht filmst. Da gibts keinen Trick oder so was, Du musst grundsätzlich anders filmen. Rein theoretisch müsstest Du mit der GoPro 90° verdreht filmen um gleich ein passendes Format zu erhalten, das sieht dann aber mit super view bestimmt seltsam aus. Du musst einfach Videos in 9:16 produzieren, quasi wie als würdest Du mit dem Handy in Hochformat filmen.


    Schöne Grüße


    Matze

    Moin!


    tatsächlich wächst die Verbreitung solcher Roller, aber nur langsam. Es ist macht wirklich Spaß und man kann das Risiko selber wählen - je nach Strecke und Mutfaktor. Man kann sich schon ziemlich überschätzen, weil die Teile echt schnell werden und nicht gut gefedert sind, aber das ist dann halt Berufsrisiko ^^ Ich kann es jedenfalls nur allen mal empfehlen auszuprobieren.


    Vielen Dank für Deine kontinuierliche und zuverlässige Videokritik und Meinung. Wir versuchen ja mit den Perspektiven immer zu experimentieren und tatsächlich war die POV-Aufnahme am langweiligsten. Da wir auch zwei Mal den Berg runter gefahren sind, konnten wir die gleichen Stellen anders filmen und ich hatte beim Schneiden eine gute Auswahl. Aber eine Drohne hätte es echt gebracht... :/


    Schöne Grüße


    Matze

    Hallo Zusammen!


    Nach längerer Pause waren Alex und ich endlich mal wieder unterwegs und wir haben uns relativ spontan zum Ladenschluss Monsterroller in Willingen ausgeliehen. Wir sind damit den Ettelsberg runter gebrettert - auch mal was für die breite Masse ^^;)



    Die Abfahrt ist recht vielfältig und man kann die Strecke recht gut nach seinen Wünschen und Verhältnisse anpassen. Wir haben uns für den Wanderweg und etwas mehr querfeldein entschieden ^^


    Schöne Grüße


    Matze

    Moin!


    abgesehen von dem künstlerischen - das ist super - wäre es mir teilweise etwas überfiltert bzw. gibt es wieder diese "Aura", welche bei Deinem Mafia-Schwager "Frank" ;) bei 4:00 relativ deutlich wird. Ich hätte da jetzt auch keine Lösung, aber wenn Du das noch in den Griff bekommst wäre das super. Ich glaube was im Video auch ganz cool rübergekommen wäre, wenn man einige Drohnenaufnahmen rückwerts abgespielt hätte, ich denke da an den Bach im Wald oder rückwerts kurz beschleunigt und dann wieder normal .... aber das ist am Ende eher künstlerische Freiheit und Geschmacksache ^^


    Ich finde es gut dass Du Dich querbeet ausprobierst und immer mal was außerhalb des Mainstream produzierst.


    Schöne Grüße


    Matze

    Moin!


    vielen vielen Dank für Euer Feedback! Das war wirklich unser Highlight der gesamten Tour. Es ist schon sportlich, aber es macht halt auch extrem Spaß. Finanziell gehts sogar, obwohl man sich in der Schweiz befindet - Heli fliegen ist in der Region echt relativ günstig ^^


    Aber da noch was zu toppen ist schwer ohne sich wirklich in Gefahr zu begeben. Wenn wir nicht im Norden wohenen würden und wir regelmäßig in den Bergen unterwegs wären, könnte man vielleicht noch was draufsetzen, das ist aber auch wirklich nicht der Anspruch. Wir machen das worauf wir Lust haben.


    Vielen Dank und schöne Grüße


    Matze

    Hallo Zusammen,


    hier ist der letzte Teil von unserer Abenteuertournee und das Highlight unserer Tour: Heli-Canyoning Cresciano - eine der bekanntesten Canyoningtouren in Tessin. Wir sind morgens mit dem Helikopter auf den Berg geflogen und etwa 8 Stunden quer durch die Klamm wieder bergab. Eine absolute Wahnsinnsstour mit viel Action, hohen Sprüngen und Rutschen.



    Diesmal ist es uns auch die Perspektivenauswahl filmtechnisch gut gelungen, so dass es nicht nur First Person Aufnahmen gibt. Ich habe versucht das Video kurz und knackig, auf das Wesentliche reduziert, zu schneiden, sonst wäre das locker ein 10-Minuten-Video geworden.


    Jatekman

    Vielen Dank für Dein Kommentar bei YouTube - James Bond ist bei uns in der Ausbildung ^^;)


    Schöne Grüße


    Matze

    Moin Zusammen!


    Vielen Dank für Euer ganzes Feedback ;)


    Jatekman

    Ich muss jedes Mal für das "Musik knödelt" schmunzeln, aber so ist das halt mit dem Geschmack. Tatsächlich war die Tour ja extrem kurz und nur als Alternative gedacht, deshalb kam da jetzt auch nicht so viel bei rum. Grundsätzlich ist es sowieso schwer in der Schlucht große Ö-Töne zu gestalten, aber ich gebe Dir da Recht, es fehlt ein bisschen. Wird beim nächsten Video ähnlich sein, aber dafür ist da wesentlich mehr Action am Start und wir haben da versucht nicht nur unsere Füße zu zeigen ^^;)


    Technisch habe ich eigentlich nix an den GoPro RAW-Aufnahmen manipuliert, bei perfekten Wetterverhältnisse macht die GoPro einfach sehr gute Bilder.


    GoProFun87

    Wir haben alles in 2k gefilmt 60 Frames gefilmt, weil meine Hardware sonst die Bearbeitung nicht schafft ^^. Codec habe ich Voukoder mit den Standardeinstellungen (es werden damit die Projekteinstellungen übernommen) verwendet, hatte maxv60 HIER mal vorgestellt gehabt. Ich bin von dem Ergebnis echt begeistert!


    maxv60

    Man kann es fast nicht glauben wie krass die Schluchten erschlossen sind. Es gibt ein Buch zur Region Tessin wo jeder Sprung, jeder Abseiler, jede Rutsche, welche Seillängen man benötigt und und und aufgeführt ist. Und Sicherheit geht bei sowas immer vor - da gibts kein wenn und aber. Wir selber haben auch immer ein Guide am Start, der uns genau sagt was geht und was nicht.


    Vielen vielen Dank an alle die sich für meine Videos interessierten und auch kommentieren. Ich schätze jede Meinung und Feedback von Euch, vielen Dank!


    Schöne Grüße


    Matze

    Hallo Zusammen!


    Auch wenn wir an diesem Tag auf Grund von Wasserständen auf viele Tourmöglichkeiten verzichten mussten (wir sind bestimmt 3-4 Stunden rumgefahren) und sogar eine Tour abgebrochen haben – Sicherheit geht nämlich immer vor – haben wir mit dem letzten Abschnitt der Osogna-Tour trotzdem eine gute Alternative gefunden gehabt. Tatsächlich haben wir die Schlucht schon mal komplett gemacht und wir sind dafür sogar mit dem Heli auf den Berg geflogen, aber das ist ein anderes Thema ^^;)



    Moin!


    vielen Dank für Dein Feedback! :)


    Tatsächlich war das echt eine entspannte Tour ohne größere Herausforderungen, was aber an der Sache nichts schlecht macht. Das war zum reinkommen wirklich super, aber es ist zeitlich nicht zu unterschätzen - das waren auch so ca. 4-5 Stunden Arbeit ^^.


    Bergwasser ist im Sommer wie Winter immer kalt - ca. 5-10 Grad - aber die Neos sind mit 6,5mm echt super und ohne das Wasser überhitzt man sogar fast, zumindest wenn das so warm war wie an dem Tag.


    Also: Falls Du da mal Einsteigen möchtest - go forward! ^^;)


    Vielen Dank und schöne Grüße


    Matze

    Hallo Zusammen,


    es geht jetzt erstmal wieder mit den letzten drei Videos von unserer Abenteuertournee weiter, diesmal mit unserer ersten Canyoning Tour in Tessin, den sogenannten "guten Gudo".



    Das Video hat seine Momente und man hätte bestimmt die eine oder andere Szene kürzen können, aber so ist die Tour im Wesentlichen komplett. Es ist nach wie vor schwer gute Bilder bei so einem Sport zu erzeugen, aber das hat hier schon mal relativ gut geklappt und wird in den nächsten Videos auch besser ;)


    Bin gespannt was Ihr zum Video denkt, es ist zumindest sportlich das schwächste von den insgesamt drei Canyoning Videos :)


    Schöne Grüße


    Matze

    Ich habe vermehrt das Problem, dass der MediaMod (Hero 8 Black) das Display nicht erkennt. Da hilft entweder nur immer Displaystecker ziehen und hoffen dass es dann klappt oder man muss die GoPro komplett ausschalten... Ich bin ehrlich gesagt auch nicht so 100% zufrieden und wenn das Endergebnis von den Aufnahmen nicht stimmen würde, hätte ich die 8er schon 100x in die Tonne geworfen. Ich hab nämlich auch vermehrt Probleme, dass sich die GoPro komplett aufhängt....

    ich muss noch mal einen Nachtrag dazu machen: Ich habe "nur" mit den Standardeinstellungen von Voukoder gerendert gehabt. Gestern habe ich ein 2:30min Video geschnitten und das Rendern war mindestens doppelt so schnell und das Ergebnis passt. Dass die Videodatei am Ende etwas großer ist, einfach wegen der höheren Bitrate, nehme ich alleine für die Zeitersparnis gerne in kauf.


    Man sollte ruhig auch mal ein bisschen mit den Einstellungen spielen, nur eben nicht sinnlos übertreiben.

    ... ich hab bemerkt, dass ich wohl doch nicht so ein Detailwissen besitze, ich hangel mich am Ergebnis einfach so durch ^^;)