camforpro Goal Zero

Beiträge von RalfPeter

    Hallo S.nase,


    deine Vermutung ist nachvollziehbar. Wenn ma n in der glücklichen Lage ist eine ältere Powerbank zu besitzen oder ein älteres Netzteil ...


    Dann habe ich ein wenig gesucht und ein älteres Netzteil meines vorherigen Smartphone gefunden: 5V/2A. Aber damit klappt es leider auch nicht.


    Dann kam mir ein Gedanke: gibt es nicht eine Labs Version der Firmware? Ja 1.40.70. Also Komplett-Reset, Labs-Firmware drauf und ... damit geht es. Sowohl mit Powerbank, als auch bel. Netzteilen, die mindestens 2A liefern.


    Dann habe ich den Gegentest gestartet (warum muss ich immer rumspielen?) und siehe da: mit der offiziellen Firmware ist der Fehler reproduzierbar. Also wieder zurück auf die Labs Firmware und oh no, wieder die Fehlermeldung über mangelnde Akkuleistung. Aber zum Glück war das nur direkt nach dem Firmware Update das erste Einschalten (noch bevor die Meldung der Firmware selbst kam, also vermutlich "Reste" der 1.40.00).


    Also scheint das Problem bei GoPro bekannt zu sein und auch gefixt. Ich werde jetzt die Labs weiter benutzen und berichten, wenn es etwas spannendes gibt.


    Danke an S.nase für die Hilfe und die Tipps.


    Noch ein Nachtrag: jetzt erinnere ich mich, dass ich etwas erstaunt war, als ich die Kamera nach dem Auspacken an den PC angeschlossen habe: bei eingeschaltetem Bildschirm der GoPro nahm die Ladeanzeige ständig ab, obwohl das Batterieicon den Ladevorgang mit einem "Blitz" suggerierte. Da dachte ich schon: reicht der Ladestrom nicht um den Akku zu laden und die Kamera zu nutzen? Habe das aber erstmal ignoriert (sie war ja so neu und ich so aufgeregt :-)). Also habe ich zum Laden des Akku immer die Kamera ausgemacht (was ja auch besser ist)


    Jetzt mit der 1.40.70 Labs lädt der Akku auch bei eingeschalteter Kamera! Sogar am PC!

    Hallo Zusammen,


    gestern kam meine Hero 10. Ausgepackt, SD-Karte eingesteckt (original mitgelieferte 32 GB), Akku geladen. Sie macht einen guten Eindruck, flüssiger als die 7er und lässt an und ausschalten, ohne Akkuleistung zu verlieren. Zunächst kann ich auch kein Hitzeproblem feststellen.

    Heute wollte ich sie an einer Powerbank betreiben. Angesteckt, Akku raus, Kamera an, 2 Bilder gemacht. Dann kam der Warnhinweis: nicht genug Akkuleistung. Die Powerbank von Anker liefert 3.0A bei 5V sehr zuverlässig und lädt auch mein S10 im Schnelllademodus. Mit einem gleichen Modell passiert das ebenfalls.


    Dann habe ich einen Ladestecker verwendet (dasselbe Original Kabel der Kamera und ein USB 3.1A Kabel) der 3.1A liefert. Wieder dieselbe Meldung.

    Nach mehreren Versuchen An und Aus, Zurücksetzen, Modus umschalten, kann die Kamera mit der Powerbank "leben". Es ist aber nicht zuverlässig immer glich. "Blinkerfehler": geht, geht nicht, usw. Ich kann kein Muster erkennen.


    Hat jemand die Hero 10 mit Powerbank erfolgreich verwendet? Wenn ich jetzt auf mein Motorrad steige und losfahre und die Kamera nicht funktioniert, dann bin ich wieder frustriert, wie vorher mit der Hero 7 Black (die ich dann wegen der vielen Probleme auch mit der FB verkauft habe).


    Ergänzung: schaltet man die Kamera aus, während die Fehlermeldung angezeigt wird (ohne die Meldung mit Ok zu bestätigen), dann lässt sie sich nur noch ohne Akku einschalten, wenn man zuerst das USB-Kabel trennt und wieder anschließt. Was ist das denn für ein neues Feature?


    Ergänzung: beim ersten Anschalten an der Powerbank kommt diese Meldung (zu wenig Akkuleistung). Bestätigen, Kamera schaltet sich aus, nochmals per Powerknopf anmachen: dann geht es! ????


    Ergänzung: an Ladestecker (3,1A Leistung bei 5V) kommt die Meldung ebenfalls. Hier hat mehrmaliges An- Ausschalten keinen Einfluss. Es geht nie!


    Ich verstehe es nicht. Wenn jemand von euch die Zeit und die Muße hat, vielleicht kann er meine Tests wiederholen und mir bestätigen, dass es meine funkelnagelneue Hero 10 ist, die spinnt :-(

    Jetzt hat die Hero 9 ein Update bekommen, aber die Hero 7 ist wohl schon zu alt um die Kunden noch zu unterstützen und mit Fehlerbehebung zu beruhigen. Sehr Schade. Ich kann das Geld nicht so schnell verdienen, wie es GoPro von mir für neue Modelle haben möchte.

    Bei 4k50 wird die Kamera wohl ausschließlich im Codec H.265 speichern. Die Komprimierung ist gegenüber dem Standard H.264 verbessert. Deshalb kann (sollte / muss) die Datei kleiner sein.

    Versuch mal in den Einstellungen auf "nur HEVC" umzustellen. Gibt es dann immer noch die unerwartet kleinere Dateigröße bei geringerer Auflösung? Welchen Codec hat die Kamera für welche Auflösung verwendet?

    Und noch eine Erfahrung: wenn man "mal eben" anmacht und dann sofort wieder aus, dann scheint das Herunterfahren das Hochfahren der Software zu überlagern. Dann saugt die Kamera den Akku leer.

    Bemerken kann man dies, wenn nach dem Ausschalten der Bildschirm noch eine zeitlang an bleibt und sich dann abschaltet. Dann ebenfalls den Akku kurz entnehmen. Oder aber nochmals anschalten, 30 sec warten und dann ausschalten. Der Bildschirm sollte mit dem Loslassen der Powertaste ausgehen.

    Das ist wirklich traurig. Die Smart Remote war das Argument (neben der Bildqualität natürlich) für eine GoPro. Wenn die Verbindung stabil wäre, wäre es für die Bedienung während der Fahrt perfekt.

    Meine Rollei hat eine Funkfernbedienung. Mit Knopfbatterie. Ich muss weder laden, noch irgendwelche Verbindungen kompliziert herstellen. Kamera an und schon klappt alles. So einfach kann es sein. Sie hat aber (leider) 2 Nachteile gegenüber der GoPro: kein GPS und die Bildqualität ist schon merklich schlechter.

    McFlyHAM : auch wenn ich es nicht gut finde auf Fragen mit der Gegenfrage: "warum willst du das?" zu antworten: ich will den Stromverbrauch (Hitzeproblem) reduzieren und ich möchte gerne wissen ob eine externe Softwarelösung (mit zusätzlichen Einstellungen) bessere Videos liefert.

    Hallo Zusammen,


    wer bearbeitet seine Videos mit einer "Stabilisierungssoftware" nach? Welche würde sich anbieten? Ist es ratsam, erst das Video "raw", also ohne Hypersmooth, aufzunehmen? Und wenn ja, was sind die Vor / Nachteile?


    Danke für die Antworten

    Du meinst mit "... wenn es wahr ist ...", dass die Störungen ggfls vom Motorrad / Auto kommen? Bin gespannt, was du berichtest.


    Irgendwo habe ich gelesen, dass jemand ein Koaxialkabel an Kamera und FB geklebt hat ... und es soll besser funktionieren.