camforpro Goal Zero

Beiträge von FFB-TV

    sehr schöne Eindrücke von der Insel lieber Robert.

    Habe da aber ein Problem mit, hast du das Video in Teilen verlangsamt denn bei mir ( 2,7k Monitor am Pc ) läuft es nicht flüssig, habe viele Ruckler bemerkt, kommt wohl aber auch von den 30Fps die zu einem gewissen Teil auch für ( event. gewollte ) Unschärfe auch sorgen aber das ist wieder Geschmacksache.

    Aber egal, ich schau es nochmal an bevor ich ins Bett geh dann träum ich auch mal was schönes:thumbsup::saint:


    LG Anjo

    wenn ich schneller sein will trete ich mehr, drehe am Gasgriff oder malträtiere das Gaspedal aber es geht auch einfacher nämlich das Video einfach ein wenig schneller laufen lassen so wie das gezeigte ( meine Vermutung ), viel Erfolg wünsche bei der Suche nach Geschwindigkeit:)

    LG Anjo

    Ich denke Er/ Sie/ Es meint sowas oder ähnliches

    SP Gadgets POV Dive Buoy | Handstative | Stative & Zubehör | Zubehör | camforpro.com

    Bei Amazone gibt es da die billigen "Gelborangenen" Tauchbefestigungen/ Griffe. Diese haben ja im besonderen den Zweck das man die Cam nicht verlieren kann durch den Auftrieb da ja Luft im Griff ist

    Wenn das Teil Wasser in sich hat dann wird es wohl wo nen Riß haben also drehen u. Wenden und Suchen das Leck. Danach an der Leckstelle den Riß/ das Loch etwas vergrößern damit das Wasser komplett raus kommt.

    Anschließend mit nem Stückerl ABS und Plastikkleber das Leck verkleben/ verschweißen und nach ein paar Minuten nen Dichtigkeitstest in der Wanne oder nem Eimer machen.

    Schwimmt der Tauchgriff oben scheint alles gut zu sein, füllt er sich wieder mit Wasser u. geht unter ja dann bleibt nur eines über, nämlich wegschmeißen und sich was anderes vernünftiges kaufen.


    LG Anjo

    Schon mal geschaut was der Fs an Dateigröße zulässt? Mein Fs sperrt sich ist der USBstick größer als 32GB. Schiebst du also per USB-Adapter ne 128iger Karte rein kann es durchaus sein das der Fs da nicht mitmacht. Auch der Dateiname kann zu Problemen führen ist er zu lange. Schonmal geguckt ob der Fs die neueste Firmware aufgespielt hat? Da könnte ein Update der Firmware vielleicht auch helfen.


    LG Anjo

    danke rekay

    kenne den Kanal und ähnliche, schau da selten rein denn ich kann auch ohne Anleitung ein Paket öffnen und den Inhalt sortieren u.kontrollieren.

    Meine Fragen beantwortet dieses Video auch nicht und daher bleib ich beim abwarten u. Tee trinken und gucke was DJI da event. noch an Verbesserungen zustande bringt.

    Vom Preis her gesehen liegt die OA-3 weit vor der 11er und wer die übertiebene Farbe und Schärfe der GoPros eh nicht mag für den sollte eigentlich die OA-3 ganz klar der Favorit sein denke ich mal.

    LG Anjo

    gut gemachte Vorstellung der neuen OA-3. habe schon einige andere Testberichte angeschaut und bisher haben mich nur 3 Punkte zum Teil positiv angesprochen die da wären die Magnetclipbefestigung, die Wide bzw. Superwideeinstellung sowie der überarbeitete Stabi.

    Die Bildschärfe gerade in 4k 60 Fps schwächelt doch gewaltig, im Vergleich zur GP 8 bis 11!

    Für Vlogger wohl sehr interessant die längeren Akkustandzeiten aber eben nur für Vlogger, am Rad oder Motorrad versorge ich meine OA grundsätzlich per USB-C mit nem Adapter auch für das externe Micro von der Powerbank bzw direkt vom Motorradbordnetz mit Strom.


    Einige Fragen bleiben aber leider für mich unbeantwortet wie zum Beispiel:


    Muss man das Bild, nimmt man im Hochformat 16:9 auf in der Nachbearbeitung dann drehen wieder und bekommt man dann das volle 16:9 Bild richtig angezeigt?

    Warum schafft es kein Actioncamhersteller einen Achsenausgleich Linse zu Befestigung zu integrieren?

    Bei der OA-3 ist selbst wenn in der Hochachse montiert das Objektiv nicht mittig zur Halterung was man bei Aufnahmen am Helm dann sehr sehr deutlich sehen kann und JA das stört mich gewaltig:P

    Ansonsten warte ich mit nem Kauf erstmal ab was da event. so an Nachbesserungen kommt was die OA-3 betrifft denn selbst nach 3 Jahren Einsatz meiner beiden OA bin ich mit dem was sie liefern immer noch sehr zufrieden:thumbsup:


    Danke für den Testbericht

    LG Anjo

    Danke:thumbup:

    optimal wäre es ja würde DJI die event. "Neue" bei leicht vergrößerten Maßen hochkannt stellen, den Accu von unten rein sowie in der Accugrundplatte einklappbare Halter verbauen. Dazu noch ein wenig grösseres Blickfeld und ich wäre vollauf zufrieden gestellt;)

    5K, bzw 4k mit 120 Fps brauch ich nicht wirklich, wichtig ist mir, einschalten u. das Teil funktioniert ohne Mucken so wie die alte Osmo Action eben auch:*


    LG Anjo

    Ich schalte die Cam in der Regel bei eingeschalteter Zündung ( sie hängt am USB-C anschluß vom Motorrad und ohne Accu ) ein, danach setze ich erst den Helm auf. Den Einschalt- und Aufnahmeton habe ich bei mir auf "Mittel" stehen, höre diesen sogar wenn ich den Motor starte, möglich wäre auch auf Laut noch zu stellen aber ich sehe ja meine Cam von oben die auch vorne am Kinn angebracht ist will aber keine Leute erschrecken dabei die event. um mich herum stehen😂

    Auschalten tue ich die Cam in der Regel nach dem Start nur wenn ich wo stehen bleibe, Tanken oder Pause ansonsten ist sie immer an und auf Aufnahme. Ergibt viele Dateien zwar aber der Papierkorb meines Pc freut sich immer bekommt er was zu futtern bzw zum Vernichten😉

    LG Anjo

    Ist mir nicht bekannt das sowas möglich wäre sofern Du auch wirklich die Osmo Action meinst die eigentlich gar nimmer im Handel erhältlich ist sondern die Action 2 ansprichst aber ob die das kann glaub ich auch nicht.

    Aber warum, was ist es so schwer die Cam während dem Fahren ein- und aus zu schalten, sollte es so sein ist das Problem wohl in der Anbringung der Cam am Motorrad oder Helm begründet


    LG Anjo

    das kenne ich so auch von meinen Osmo Action und daher würde ich sagen das es mormal ist. Hätte nen Vorschlag für nen Test um diese Meinung zu bestätigen oder auch nicht, entferne wie gewohnt ( warum auch immer ) den Accu aber verbinde im Anschluß daran die Cam mit ner kleinen Powerbank, nach 3 Tagen trennste das ganze, legste den Accu ein und dann entweder oder, meine OA behalten dann auch die Datum und Uhrzeit.

    LG Anjo

    Kenne mich da nicht richtig aus aber ich meine das die "500mA" einfach zuwenig sind um die Cam betreiben zu können. Hatte ne kleine Powerbank mit genau 500mA Leistung, konnt da meine OA zwar anschliessen und einschalten aber in dem Moment wo ich auf Aufnahme drückte ging sie aus aber ein Handy laden damit funktionierte.

    Danach das ganze mit ner Minipowerbank die 2500mA gemacht damit funktionierte es dann


    LG Anjo