camforpro Goal Zero

GoPro - Erfahrungen - mehr Frust als Lust

  • Habe mir zu Weihnachten eine Hero 11 Black und eine Max gegönnt. Den Werbeversprechen auf den Leim gegangen auch ein Abo dazu.


    Die Cams kamen vor zwei Tagen an. Hier ein Dank an UPS für die lange Lieferzeit.


    Seit Dienstag habe ich versucht beide Cams mit der Cloud zu verbinden. Netzwerkfehler war die erste Fehlermeldung. Dann endlich, heute früh, verband sich zumindest die Max mit der Cloud und der Upload meiner 8 Videos, alle ca. 20 Sekunden lang, gelang. Dauerte nur knapp eine Stunde. Wie lange wird's dann wohl dauern wenn ich ein Stundenvideo hochladen will?

    Voller Vorfreude dann die Quick-App am PC gestartet. Das war um kurz nach 11 Uhr. Ein Video zum Bearbeiten ausgesucht (19 Sekunden). Vor ein paar Minuten war es herunter geladen. Knapp 90 Minuten für 19 Sekunden Bildmaterial!

    Und als ich es abspielen wollte, kam glatt eine Fehlermeldung, dass es einen Fehler beim Laden der Musik gab. Ich solle die App neustarten. Gemacht, Video angeklickt, um es anzusehen. Im Moment lädt es erst gute 10 MInuten. Man konnte es nicht abspielen.

    Dann im Erstellungsmodus geöffnet. Der Balken wird relativ schnell voll und dann passiert nichts mehr. Seit Minuten steht: "Lade herunter." Abgebrochen.


    Die Max per USB mit dem PC verbunden. Lediglich eins von 8 Videos wurden auf dem PC gespeichert. Wie man an die restlichen kommt? Gute Frage.

    Dieses Video (11 Sekunden) im Erstellungsmodus geöffnet. Selbiges Problem. Balken voll und nichts mehr passiert.

    Ob die GoPros eine gute Bildqualität haben? Keine Ahnung. Kann sie ja nur auf den kleinen Bildschirmen der Cams ansehen.


    Fazit:
    Zwei überteuerte Spielzeuge zum Vorzeigen und gelegentlichen Laden. Mehr aber auch nicht.


    Die Quick-App funktioniert auf dem PC überhaupt nicht, die Up- und Downloadraten erinnern mich an mein altes ISDN-Modem.

    Eine Bearbeitung der Videos ist dadurch unmöglich!

    Das Abo ist somit eigenlich für den A.... Da kann man das Geld besser einem Kindergarten oder Seniorenheim spenden.

    Gut das man 30 Tage Rückgaberecht hat.

  • Wenn du einen PC hast, warum gehst du die Umwege über Cloud und Quik App? Die Quik App wird für den PC schon länger nicht mehr supportet. Einfach die Speicherkarte in den PC stecken oder die Gopro direkt anschließen und den ganzen Cloud- und Quik Unsinn weglassen. Die Cloud kann man vielleicht im Urlaub benutzen, wenn man nicht mehr genug physikalischen Speicher dabei hat.


    Das Abo lohnt sich eigentlich nur, wenn du Poweruser mit hoher Risikobereitschaft bist. Mit einem Abo bekommt man kostengünstig Ersatz, wenn man das gute Stück geschrottet hat.


    Aber du hast ja durch das Abo den Preisvorteil beim Kauf gehabt, also Abo kündigen und du hast im Grunde nichts verloren.

  • Einfach die Speicherkarte in den PC stecken oder die Gopro direkt anschließen und den ganzen Cloud- und Quik Unsinn weglassen.

    Ich frage mich auch immer, warum man sich solche Umwege antut ... obwohl es doch so einfach ist.

    Ob "Quik" sich dann auch noch für einen vernünftigen Videoschnitt eignet, mag ich bezweifeln.

  • Willkommen im Forum, GoPro macht (ziemlich) gute Hardware und schrottige Software.


    Wenn Du nach Deinem Lamento immer noch an der Cam(s) Interesse hast, dann vergiss den Cloud Kram und such Dir ein für Dich geeignetes Schnittprogramm.


    https://filmora.wondershare.de…ttprogramm-kostenlos.html


    Persönlich würde ich zu Magix raten, preiswert am Anfang und bei Bedarf kann man auf Pro aufrüsten.


    Ciao Rob