camforpro Goal Zero

DJI Action 3 - Rumors

  • Ich bin im Prinzip großer GoPro Fan.


    Heute habe ich jedoch (ich glaube, es war auf drone zone) gelesen, dass wohl schon im September eine DJI Action 3 vorgestellt wird.

    Und zwar im alten Formfaktor, wie die DJI Osmo Action.


    Als Besitzer einer DJI Drohne konnte ich vor zwei Wochen Erfahrung mit dem Support sammeln.

    Nach über 2 Jahren waren meine 3 Akkus aufgebläht. Nach 10 Minuten am Telefon mit dem Support wurden mit 3 brandneue Akkus zugesendet (Stückpreis 96€). Auf Kulanz.

    Diese kleine Anekdote nur, um den klasse Support von DJI mal zu loben. Und alleine der wäre für mich ein Grund, von GoPro zu wechseln, sofern die Rumors Stimmen. Ich bin sehr gespannt, was kommen wird.


    Dann könnten wir uns hier gerne bzgl. Einer DJI Action 3 austauschen.

  • Danke:thumbup:

    optimal wäre es ja würde DJI die event. "Neue" bei leicht vergrößerten Maßen hochkannt stellen, den Accu von unten rein sowie in der Accugrundplatte einklappbare Halter verbauen. Dazu noch ein wenig grösseres Blickfeld und ich wäre vollauf zufrieden gestellt;)

    5K, bzw 4k mit 120 Fps brauch ich nicht wirklich, wichtig ist mir, einschalten u. das Teil funktioniert ohne Mucken so wie die alte Osmo Action eben auch:*


    LG Anjo

  • Ein noch größeres Blickfeld? Das ist doch bei der Action 2 schon so viel zu groß, dass alles sehr unnatürlich aussieht, insbesondere an den Rändern. Alles deformiert und bei Schwenks wird man besoffen. Ich hoffe eher auf ein engeres Blickfeld. Nicht alle sind Vlogger, die sich das Ding direkt vor die Nase halten wollen.


    Hochkantformat haben wir ja auch schon bei der Action 2 (mit Akkumodul). Finde ich völlig unbrauchbar. Das war mit der entscheidende Grund, mir lieber eine Gopro 10 zu kaufen (neben anderen, z.B. dieser modulare Quatsch und fest verbauter Akku).


    Dagegen brauche ich 5,x K in jedem Fall. Meine Standardeinstellung bei der Gopro. Da habe ich auf einer 4 K Timeline noch genügend Fleisch, um zu Zoomen, zu stabilisieren, Horizonte gerade zu rücken usw. Alles verlustfrei wegen der "überzähligen" Pixel.


    Tja, so unterschiedlich sind die Anforderungen - es bleibt spannend, was am Ende dabei rauskommt.

  • Ich bin da ganz bei Dir Sailor21 . Sehe ich auch so.

    Die Action 2 war mutig, aber für mich so nicht brauchbar.


    DJI hat das wohl auch gemerkt.


    Und FFB-TV : Bitte das Wort richtig schreiben. Deutsch: Akku (von Akkumulator). Accu sieht immer so falsch aus. Da bekommt man Augenkrebs 😉 Das Wort Accu gibt es nicht 😉


    Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, was DJI machen wird. Sofern sie wieder „Back to the roots“ gehen, könnte das der Nachfolger für meine GoPro 10 werden.

  • Accu sieht immer so falsch aus. Da bekommt man Augenkrebs

    Mir ist es egal wie jemand das Wort "Accu/Akku" schreibt, ich weiß auf jeden Fall was gemeint wurde.

    In einem Forum sind Rechtschreibfehler nicht dominant, damit stellst du dich auf eine Stufe des unsinnigen Gendern.

    Es gibt mit Sicherheit wichtigere Dinge, als anderen Usern die Rechtschreibung zu erklären.

    Ich hoffe, du hast jetzt nicht wieder ein neues Problem. ;)

  • Man kann doch darauf aufmerksam machen, wenn jemand etwas einfach falsch schreibt. Ist das verboten?

    Im Gegensatz zum Gendern gibt es das Wort Accu so einfach nicht.


    Das hat mit dem Inhalt nichts zu tun.


    Aber traurig, wenn sich jemand dadurch angepisst fühlt.


    Feedbackkultur ist in meinem Job extrem wichtig. Kann hier aber wohl nicht jeder im Land.

  • Beim Zoomen gebe ich dir recht, aber Stabilisierung und Horizontausgleichung ... das funktioniert auch mit anderen Videoauflösungen ... vorausgesetzt, man hat ein vernünftiges Schnittprogramm.


    Na klar funktioniert das, aber je mehr Auflösung man hat, desto besser. Wenn ich bei 4K Rohmaterial auf einer 4k Timeline den Horiont gerade rücke, muss ich halt reinzoomen, um die Kanten wieder gerade zu machen. Bei 5,3 K brauche ich (wenn der Horizont nicht gerade super schief ist) nur croppen und nicht zoomen. Das ist in der Regel am Ende besser, daher benutze ich gerne 5,3 K.

  • Entspannt euch doch, vollkommen egal ob nun Akku oder Accu, jeder weiß was gemeint ist! Nebenbei ist die englische Schreibweise Accumulator und wer viel engl. liest, verfällt gern darin, das abgekürzte Wort dazu zu verwenden.


    Habt euch lieb



    Btt: bin überaus gespannt was da kommt, bei DJI funktioniert die Software zumindest meist sehr gut, oder es wird zeitnah daran gearbeitet und behoben :)

  • Wie gesagt, es war nur ein freundliches Feedback. Accu wird im englischen Sprachgebrauch nicht verwendet. Zumindest ich kenne es nicht als muttersprachler. Wenn, dann Acc., aber das auch nur im Fachbereich.

    Wenn ein Feedback nicht angenommen wird, ok, schwach, aber ok. Das ist in etwa so, wie einige iWatch zur Apple Watch sagen. Es heißt einfach nicht so. Wenn man dann die Leberwurst spielt, und gleich die ganze Diskussion samt Inhalt trotzig verlässt, ist es nicht zu ändern, aber wahrscheinlich besser.



    Zum Thema: was mich aber hauptsächlich von der DJI Action 2 abgehalten hatte: in Tests gab es zwei Dinge:


    1) Übertragung von Videos drahtlos mit ca. 5MB/s.

    2) noch viel schlimmer: Videos, die so aufs z.B. iPhone übertragen wurden, wurden von 100MBit voher auf ca. 50MBit Videorate nachher runtergerechnet. Sieht man durch die Anzeige "Processing" in der DJI Mimo App. Der einzige Weg, die originale Bitrate zu halten, und keine Qualitätseinbußen zu haben, war der Weg über einen Computer & Kabel. Und hier muss DJI nachbessern, bzw. auf GoPro aufholen, was die Übertragungen via App betreffen.

  • Zumindest ich kenne es nicht als muttersprachler.

    "muttersprachler" wird in der deutschen Rechtschreibung groß geschrieben ... also ... Muttersprachler ... merkst du was ???

    Mir ist es egal wie du das schreibst, weil ich weiß, was du meinst ... und nichts anderes wollte ich mit meinem Beitrag sagen.


    Wir sollten uns nicht mit solchen Kleinigkeiten beschäftigen, die Welt ist schon genug durcheinander. ;)

    In diesem Sinne, sollte zumindest hier etwas Frieden herrschen.

  • Ich bemühe mich immer, korrekt zu schreiben. Deswegen danke für den Hinweis.

    Aber ich bin wegen so etwas nicht angepisst. Sondern für Feedback stets dankbar. Nur so kann man sich weiter entwickeln.