camforpro Goal Zero

Überhitzungsprobleme der neuen Gopro

  • genau.. 20 sek ( denke absolut ausreichend für eine Szene ) und stopp..:) Andere Sequenz. Dann schnitt Arbeit , Zusammenstellung und Bearbeitung. Sinn eines Filmes.

    Maximal ist natürlich relativ.

    --

    lG

    Die Beispiele von mir hast du aber schon gesehen, oder?


    60-Minuten Autorennen! Wie bitte soll der Fahrer das bei Highspeed machen?! :/


    Der hat da gaaaanz andere Dinge zu tun!


    Und der Willi will in Ägypten Tauchen und Schnorcheln! Da kannst du dich nicht ständig mit Aufnehmen und Stoppen beschäftigen!

  • Es gibt eben auch Leute, die wollen die neueste Technik mit den neuesten Funktionen.


    Um Datenrate gehts aber hier nicht, eher um die FPS - Frames per Second.


    Und je mehr Bilder du in der Sekunde aufnimmst, um so schärfer sind die Aufnahmen und man kann auch mal ein Bild aus dem Video extrahieren.


    Hattest du nicht irgendwas mit Kameratechnik zu tun?


    Was die Abesenheit des TE angeht, er ist wohl um die 80 Jahre und braucht um die Uhrzeit seinen Schlaf.


    Außerdem gibt es in dem Alter wichtigere Dinge, als ständig am PC zu sitzen!

  • Und der Willi will in Ägypten Tauchen und Schnorcheln! Da kannst du dich nicht ständig mit Aufnehmen und Stoppen beschäftigen!

    Hallo Stocki317

    Mein Problem hast du prima beschrieben.

    Mein "sorry" war extrem ernst gemeint. Ich habe mich über mich sehr geärgert. Es ist dieses sch.... Alter. Leider nicht zu ändern.

    Im Nov. bin ich zum im ShamsAlam. Schönes Resort, große Schildkröten, intaktes Riff, ordentliche Tauchschule, die Chefin

    war 2018 etwas rau, in diesem Jahr aber per Mail sehr nett.

    Eine besonders freundliche Tauchschule ist im Corel Garden Resort.

    MfG

    Willi

  • Oder wie in meinem Fall will ich meine GoKart (Leihkart) Rennen aufzeichnen, am besten noch mit eingeschaltetem GPS, mit der Kamera auf dem Helm.


    Von daher gibts genügend Anwendungen die eine zuverlässige Laufzeit von 30min (60min) plus brauchen. Auch mit externer Stromversorgung.


    Wenn die neueste Technik dafür nicht ausgelegt ist, wärs nett wenn man das irgendwo lesen kann bevor man einen mittleren 3 stelligen Betrag ausgibt :thumbsup:

  • Oder wie in meinem Fall will ich meine GoKart (Leihkart) Rennen aufzeichnen,[...] Laufzeit von 30min (60min) plus brauchen. [...]

    Hast du es probiert? Ich würde mal behaupten beim Gokart fahren sind 30min und viel mehr kein Problem. Da du hier ja keine stehende Luft hast.

    Ich bin mit der GoPro 10 auch schon mehrere Stunden Rad gefahren und habe hier mehrfach fast 2h (Timewarp mit 4K) am Stück aufgenommen.

    Im Haus habe ich auch schon 1,5h am Stück aufgenommen (bis die Speicherkarte voll war), in 5,3K, mit angeschlossener Stromversorgung. Aber das war auch nur zum Test ... in echt gibt es hierfür ja keinen Anwendungsfall!?


    Die 20min Laufzeit kommen nur unter Laborbedingen zustande, selbst im geschlossenen Auto hat man mehr und ausreichend Luftbewegung zum kühlen.

  • .. bist du sein Anwalt oder Urvater ? Er kann das selber definieren.

    --

    EOT

    Es ist schon merkwürdig!


    Ach ne, ich schreibe hier nicht weiter, was ich eigentlich zu deinen Äußerungen, Meinungen und Ansichten schreiben wollte.


    Aber es ist schon sehr auffällig wie du in manch anderen Beiträgen über das verbale Ziel hinaus schießt und andere Forenmitglieder angehst.


    Auch hier wieder.


    Hilfsansätze kommen NULL, dafür wird aber prinziepiell erstmal jeder der eine Langzeitaufnahme machen möchte


    oder nicht deine Meinungen und Ansichten teilt runtergemacht, was das solle - unnötig, langweilig, will keiner sehen und was nicht noch alles.


    Und wenn ich versuche dir zu erklären, warum ein TE nicht mehr um 22:30 Uhr! an einem Sonntag in einem Forum antwortet,


    und ich versuche auf deine Frage zu antworten, auch falsch!


    Was aber interessant ist, das es doch genau auch die Leute gibt, die Langzeitaufnahmen machen möchten!


    Merkwürdig! Und soooo unnütz und langweilig! :D


    Aber ich beende jetzt meine Ausführungen, weil es noch ein Leben "außerhalb" gibt!


    Allerdings nicht ohne einen letzten hilfreichen Hinweis!


    Wenn ihr Langzeitaufnahmen machen wollt, nehmt den Akku raus und schließt die Kamera an eine externe Stromquelle an.


    Bei Unterwasseraufnahmen geht das aber im Moment noch nicht, soweit ich weiß.


    Für die 5er - 7er gab es zwar einen externen Akkupack von Refuel - Guggst du hier!, welches dann auch wasserdicht war,


    allerdings nachdem sich die Größe der Kameras geändert hat, hab ich das nicht weiter verfolgt.


    Und falls es noch nicht bekannt sein sollte, es gibt da einen Akkudeckel mit Loch. Guggst du hier!


    In diesem Sinne wünsche ich euch einen friedlichen Dienstag.

  • In der Theorie sollte es so sein.


    Allerdings arbeitet ein neuer Chip in der Cam.


    Ich vermute mal, der benötigt mehr Strom und dadurch entsteht Wärme.


    Sicherlich sollte die 10er nicht all zu heiß werden, aber zumindest der Stromverbrauch ist höher, wie ich in einem YouTube-Video gesehen habe.


    Ich könnte das natürlich mal testen, da ich die 9er und die 10er da habe.


    Allein die Zeit, die muss ich finden.


    Aber schau dir mal diesen Kanal an. Guggst du hier!


    Das ist der Kanal und ein weiteres Video, wo der TE Willi drauf anspricht.

  • Hallo, ich bin immer noch zwischen H9B und H10B hin- und hergerissen. Wegen der längeren Aufnahmezeiten neige ich mehr zur H9B. Aber…ich kenne mich ja schon eine Weile….,wenn da ein neueres Modell usw. könnte mich das schon ärgern.

    Deshalb noch eine Frage:

    Wie lange bleibt die Kamera an, wenn die Videoaufnahme beendet wurde und wie wird sich das auf die Erwärmung auswirken?

    Ich könnte mir vorstellen, meine bisherigen Gewohnheiten zu ändern. Also Modustaste- Kamera an- und dann je nach Bedarf mit Auslöser An/Aus.

    Übrigens, meine H7B hat mit 2,7k 30oder60 fps in prima Qualität aufgenommen. Die H10B orientiert auf 4k mit 30fps.

    Im Wasser hat meine Kamera immer ein Unterwassergehäuse.


    Allen ein schönes Wochenende

    Willi

  • Moin Willi,


    ich habe seit 2012 fast jedes neue Model gekauft. (irgendein Hobby muss man ja haben! :D)


    Und auch als die Hero 10 am 16.09.2021 vorgestellt wurde, habe ich über den Amazon-Link von Cam for Pro zugeschlagen


    und am nächsten Tag (17.09.) war das gute Stück schon da.


    Ich habe mich aber gestern definitiv dazu entschlossen, die 10er wieder zurückzusenden.

    (das Geld geht dann in die Urlaubskasse für Ägypten im November!)


    Da ich die 9er habe ist das erstmal ausreichend, da ich die höhere Auflösung von 5,3k und die höheren FPS nicht wirklich benötige.


    Denn erstens wird die Cam unsäglich heiß dabei und zweitens hält dann der Akku nicht so lange durch wie bei der 9er.


    Ein Vergleichsvideo hat mir die Entscheidung leicht gemacht. Guggst du hier!


    Ein Laufzeitvergleich zwischen den Hero's 8, 9, 10, der OSMO Action und der Insta360 1Zoll-Variante seht ihr hier. Guggst du hier!


    Obwohl ich gerade wegen dem GP2-Prozessor, der Auflösung, den Frame-Rates und überhaupt den aktuellen "Verbesserungen" die 10er haben wollte,


    werde ich die 9er weiter nutzen.


    Zumal der Lens-Mod erst mit einem Update im November funktionieren soll.


    Wenn sich heraus stellt, das es für die 10er Verbesserungen per Update geben soll, dann werde ich mich nochmals dem Thema stellen.


    Jetzt zu deiner Frage, wie lange die Kamera anbleibt: das kannst du selbst einstellen,


    nach wieviel Minuten die Kamera ausschaltet oder eben durchgehend an bleibt. Das kannst du in der Handy-App sehr gut einstellen.


    Das Erwärmen sollte da vernachlässigt werden können, da die Wärme größtenteils beim speichern der Datenmenge stattfindet.


    Du kannst das Ein- und Ausschalten der Kamera vereinfachen und damit schneller machen, indem du die Quick-Shot-Funktion einschaltest.


    Da betätigst du nur den Aufnahme-Knopf der ausgeschalteten GoPro und die Kamera geht an und die Aufnahme beginnt sofort.


    Ebenso einfach, stoppt die Aufnahme und schaltet die Kamera aus, wenn du beim Filmen den Aufnahmeknopf drückst.


    Grüße


    Stocki

  • Das wäre eine spekulative Aussage, da man nicht wie beim PC einen Task-Manager hat, wo du das auslesen kannst.


    Die Last kann man mit einer geringeren Auflösung und geringeren FPS und der Datenrate bzw. Kompression beeinflussen.


    Alle Einstellungen der Kamera spielen eine Rolle.


    Alle Module ziehen Strom, wenn sie aktiviert sind, WLan, Blutooth, Hypersmooth usw.!


    Wenn man die deaktiviert, wird die Kamera sicher nicht so heiß und verbraucht weniger Akku.