camforpro Goal Zero

Video nach Bearbeitung leichte Pixelfehler

  • Hallo zusammen,


    wenn ich ein Video mit der GPH 8 in FHD aufnehme und dieses wenn es schnell gehen soll in "Quick" bearbeiten lasse, ist das komplette Video in einer hervorragenden Qualität.

    Sofern ich aber das Roh Video in FilmoraX bearbeite und es anschließend als HD Video ( meist für iPad Export), also kleiner als das Roh Video exportiere, habe ich beim ansehen an einigen Stellen einen leichten " Moiré-Effekt " ähnlichen Effekt.

    Dies stört mich derzeit immens.


    Woran kann dies liegen ?


    Bin aber auch was FilmoraX betrifft erst ein Einsteiger.

    bisher aber TOP zufrieden mit den mir gegebenen Möglichkeiten


    Gruß Chris

  • Sooo hab jetzt ein paar Bilder die den Effekt darstellen erzeugt und zwei Screenshots mit HD Export und lokalen FHD Export.

    Bei beiden Varianten der gleiche Effekt.

    Ich hoffe man sieht das Problem. Zieht sich zwar nicht durchgehend durch den Film aber doch an Stellen an denen man es nicht sehen möchte.


    LG Chris

  • Kommt hier nichts? Sieht doch alles übersichtlich aus.;)

    ...

    ...

    ...

    Ich sehe da viele Fehler und Merkwürdigkeiten.

    Stell die Framerate entsprechend dem Aufnahmetempo ein. Fährst du da die Straße lang? dann würde ich 60 fps nehmen. Läufst du dann 30 fps.

    Spar dir Fahrten durch Schatten und Finsternis. Das wird in der Regel immer käse.

    Spendiere beim Export mehr Bitrate. 8000 kbs ist so gut wie nichts. Nimm mal 20-25000 kbs.

    Soll das zu YouTube? Dann wird das dort nicht besser wenn du jetzt schon solche Erscheinungen hast.


    Da gibts gerade für mich neue Erkenntnisse im anderen Thread.

    Kurz: Bei PCwiedergabe mit 30 oder 60 fps aufnehmen, nicht mit 25 fps. Auch nicht mit 25 fps exportieren wenn du mit 30 fps aufgenommen hast.

    Immer das exportieren womit aufgenommen wurde. Aber vorher überlegen wo du das später abspielen willst. Ferni oder PC? Dann 25/50 oder 30/60 fps.


    PanaFan

    DJI Osmo Action | GoPro Hero 4B | Panasonic Lumix DC-FZ1000 II | Wondershare Filmora 9

    Einmal editiert, zuletzt von PanaFan ()

  • Hi,

    GH8 liefert bei mir in FHD bei 30fps immer 60Mb/s. Ist Rohmaterial.

    Über Software rechne ich die Ausgabe mit 30Mb/s. Alles perfekt..

    Auf Portalen wie youtube wird allerdings noch mal gekratzt. Schwammige Stellen sind dadurch möglich, da wir kein Einfluss drauf haben. Wird quasi über YouTube noch mal gerechnet.

    --

    LG

  • Hallo zusammen,


    Die Screenshots in den Einstellungen sind von Filmora X so vorgegeben. Man kann diese zwar abändern aber so wären die "Default" Einstellungen.

    Der Export soll nicht auf ein Social Media Content geladen werden sondern lediglich für den eigenen Bedarf zum abspielen auf dem PC/ TV verwendet werden.


    Spendiere beim Export mehr Bitrate. 8000 kbs ist so gut wie nichts. Nimm mal 20-25000 kbs.

    Dann werde ich das beim nächsten Export einmal so testen.



    An dieser Post ist einiges irreführend/falsch...

    Das Einzige, das stimmt, ist, dass die Bitrate im Export viel zu niedrig ist.

    Bei Magix Pro habe ich bei 4K ca 64.000 und bei HD ca 28.000.


    Ciao Rob

    Wieso irreführend? ;-) wie kann ich Euch aufklären?

    Wie erwähnt, ist die Bitrate in den Konfig Screens eine "default" Vorgabe von FilmoraX

    Die Aufnahme war auch nicht in 4k sondern lediglich in FHD // 1080 mit 60 FPS


    Hi,

    GH8 liefert bei mir in FHD bei 30fps immer 60Mb/s. Ist Rohmaterial.

    Über Software rechne ich die Ausgabe mit 30Mb/s. Alles perfekt..

    Hier habe ich gerade einen Denkfehler Marek.

    Die GHB 8 hat doch bei einer Auflösung von 1080 60 FPS. Ich verstehe gerade nicht den Zusammenhang deiner 30 FPS mit den 60 MB/s ?

    Sind die 60 MB/s die Bitrate welche per default bei FHD sprich 1080 hinterlegt ist ???

    Denn über Protune kann ich die Bitrate nur auf "Standard " ( niedrig) und " Hoch" ( wird in der Beschreibung nur bei 2,7 - 4K Videos empfohlen) setzen. Es gibt hier keinen Zwischenwert.

    Oder übersehe ich etwas ?

    Kannst Du mir deine Auflösungs und Bitraten Werte für den Export eines FHD Video einmal bitte genau geben ?

  • Verstehe Deine Frage nicht wirklich....

    Für gute Qualität muss die Bitrate, abhängig von der Auflösung, ein gewisses Minimum haben, mehr kann besser werden, irgendwann bringt noch mehr aber auch nicht bessere Qualität, d. h. es gibt eine Obergrenze.


    Evtl hilft Dir dieser Artikel weiter, ich habe mich nicht besonders mit der Theorie beschäftigt, ich weiß nur, dass zu geringe Bitrate, weniger Qualität bedeutet.


    Ciao Rob


    https://www.vegascreativesoftw…earbeiten/video-bitrates/

  • sehe ich mir gleich einmal an..danke für den Link. :thumbsup:


    Nochmal zur Thematik Bitrate.


    Ich kann in Filmora nur Kilobit/pro Sekunde eintragen.

    Der Max Wert ist hier 4stellig begrenzt. Eure Werte, sollten es Kilobit Einheiten sein, kann ich gar nicht hinterlegen.


    Nachtrag:


    Wenn ich das Speicher Medium LOKAL auswähle, kann ich auch auf Eure Werte editieren. Nur bei mobilen Geräten bin ich 4stellig eingegrenzt.

  • Ich bin mit folgenden Exporteinstellungen recht zufrieden (vielleicht hilft es ja) ...


    4K mit Framerate 24/25/30 -> Export mit 44-56 Mbit/s

    4k mit Framerate 48/50/60 -> Export mit 66-85 Mbit/s


    FHD 1080p mit Framerate 24/25/30 -> Export mit 10-15 Mbit/s

    FHD 1080p mit Framerate 48/50/60 -> Export mit 15-20 Mbit/s


    Als Encoder wird x264 verwendet, hiermit erreicht man eine kleine Dateigröße sowie beste Qualität.

    Für eine schnelle Codierungsgeschwindigkeit wird exportiert mit GPU-Encoder 'NVENC h264' / 'AMD h264'

  • Hier habe ich gerade einen Denkfehler Marek.

    Die GHB 8 hat doch bei einer Auflösung von 1080 60 FPS. Ich verstehe gerade nicht den Zusammenhang deiner 30 FPS mit den 60 MB/s ? (...)

    wieso Denkfehler ?

    Ich finde 30 fps viel natürlicher als 60fps.

    Du hast meine Einstellung zum sichten bekommen., Ich benutze auch kein Filmora Zeug.

    Schwimmt und pixelt nur auf Tube an manchen Stellen, sonnst im Original absolut sauber.

    --

    LG

  • Wenn ich das Speicher Medium LOKAL auswähle, kann ich auch auf Eure Werte editieren. Nur bei mobilen Geräten bin ich 4stellig eingegrenzt.

    Dann solltest du dich mal für eins entscheiden.

    Was diverse Kollegen hier schrieben ist das reinste Durcheinander. Manche unterscheiden nicht mal HD und FHD und irritieren dich nur mit ihren Zahlenangaben. Wobei du auch nicht unterscheidest. Einmal zeigst du Bilder von einer HD Einstellung, aber schreibst dann was von FHD. Jedes Format braucht ein andere Bitrate.


    Wenn du Verwaschungen vermeiden willst müsstest du erstmal nachsehen mit welcher bitrate deine Klips aufgenommen wurden. da reicht ein rechtsklick/Eigenschaften/Details auf den Klip. da steht die Bitrate und an die hältst du dich bei den Einstellungen. Bis auf diverse praktische Tipps, womit du im Ansatz schon solche Erscheinungen vermeiden könntest kannst du beim Export nicht viel machen.


    Empfehlenswert wären generell 30/60 fps für deine Zwecke. Bei kleinen Displays braucht man keine FHDauflösung. Vermutlich reichen da schon 480 p. bringt aber nichts für zuhause. Du musst das Bild immer da prüfen, wo es auch zu sehen sein soll. Ein 480p Bild auf dem PC im Vollbild zu betrachten bringt nichts.

    Und 6400 kbs einzustellen, wenn 8000 zur Verfügung stehen bringt auch nichts. Diese Bereiche "Beste-Besser-Gut" haben immer einen Spielraum. Das heißt Beste" ist mit 6400 kbs nicht das Beste.


    Naturmotive sind schwierig gut aufzunehmen, speziell wenn sich auch noch was bewegt. Dafür muss Licht/Kontraste immer gut sein. Vom Stativ aus kein Problem.


    PanaFan