camforpro Goal Zero

Was würdet ihr mir raten zu kaufen?

  • Hallo,

    Ich bin seit heute Mitglied in diesem Forum und bräuchte einen kleinen Einblick in die "Go Pro" Welt. Aber eins nach dem anderen! Ich habe mir vor 2 Jahren eine Mbylxk Action Cam auf Amazon gekauft. Ich wollte eine kleine robuste aber nicht all zu teure Kamera haben, mit der ich unterwegs kurze VLogs drehen könnte. Ich bin nicht sehr anspruchsvoll und war mit der Videoqualität und der Handhabung zufrieden, jedoch habe ich bemerkt, dass Videos ob ich will oder nicht automatisch überschrieben werden. Es lässt sich auch offensichtlich nicht deaktivieren. Deswegen degradiere ich diese Go Pro nun wahrscheinlich zu einer Dashcam, bei der diese Funktion sogar erwünscht ist!

    Nun bin ich auf das Wissen von anderen angewiesen, da ich offensichtlich eine neue GoPro bzw Action Camera brauche, die wie jeder andere Camcorder funktioniert! Sprich, dass ich Videos in beliebiger Länge aufzeichnen kann, und diese auch gespeichert bleiben, bis ich sie selber lösche (und diese nicht automatisch überschrieben werden). Ich brauche keine 4K, und bin mit 1080p auch zufrieden. Wichtig wäre nur entweder ein robustes Gehäuse oder ein externes Gehäuse, dass jedoch die Audioaufnahme nicht beeinträchtigt. Am Besten wäre, wenn ich mich im Preisrahmen von bis zu 100€ aufhalten könnte. :)

    Ich freue mich auf eure Antworten und hoffe, dass es euch allen gut geht in diesen "interessanten Zeiten"!

  • Servus

    mit "beliebiger Länge" ist nichts, kommt darauf an was du als Speicherkarte max. verwenden kannst/ darfst in der von dir gewünschten 100 EUR Kategorie oder auch höher. Wobei ich die Finger weglassen würde von solchen Billigcam wäre ich du;)

    Ne Osmo Action bekommste für cirka 230,- +/- 15, dazu ne gute 256iger Speicherkarte z.B. von Sandisk und nen Ersatzaccu dann kannste cirka 10 Std in FullHD aufzeichnen und speichern ( mit 10Std. ist nicht die erreichbare Acculaufzeit gemeint ) allerdings werden die Aufnahmen zum Schutz vor technischen Schaden in der Regel auf 4Gb unterteilt. Diese einzelnen Datein sind aber sehr leicht mit nem einfachen Bearbeitungsprogramm wieder zusammensetzbar.


    Lg Anjo

  • mit "beliebiger Länge" ist nichts (...)

    Vielen Dank für deine Antwort Anjo!

    Okey, dann verstehe ich es also richtig, dass Action Cams allgemein nicht wie Camcorder funktionieren? Sondern zu einer dauerhaften Aufnahme dienen, die früher oder später überschrieben wird? Wenn ja, dann ist es zwar schade, aber es ist schon eine Information die mir definitiv weiterhilft! :)

  • Nein, es wird nichts überschrieben außer du machst es selbst bzw löscht die auf der Speicherkarte vorhandenen Dateien.

    Nochmal zum hoffentlich besseren Verständnis am Beispiel einer 256 Gb-karte:

    Auf diese Karte kannst du in 4k/ 60 Fps cirka 250Gb aufzeichnen, bei Verwendung einer Powerbank bedeutet das ununterbrochen cirka 7 Std Dauerauchzeichnung bis eben die Karte voll ist und die Cam die Aufnahme beendet.

    Die aufgenommenen 250Gb was ungefähr 62 bis 64 Dateien sind werden aus Sicherheitsgründen in der Regel in 4Gbdateien getrennt die aber ansatzlos in einem Videobearbeitungsprogramm zusammengefügt werden können.

    Am Ende der Kartenkapazität angekommen hast du also zwischen 62 und 64 Dateien auf der Karte die gesamt und zusammen gefügt die 250Gb ergeben und eine zusammenhängende Laufzeit von ungefähr 7 Stunden das ganze bezogen auf meine Osmo Action.


    Wenn die Speicherkarte voll ist entscheidest Du alleine ob du eine neue Karte in die Cam machst oder die Daten der alten Karte löscht, das heißt ich wiederhole mich, die Dateien bleiben solange auf der Karte wie du es willst sieht man davon ab das irgendwie ein Fehlerteufel warum auch immer zuschlägt und warum auch immer ein paar Dateien plötzlich fehlen dazwischen.


    Sollte hier jemand mitlesen der das ganze besser bzw verständlicher erklären kann . bitte nur zu, würde mich freuen darüber

    Lg Anjo

  • Ich glaube ich beginne es langsam zu verstehen. Danke, für die geduldige Ausführungen! Meine Action Cam hat eine genügend große Karte bekommen und hat dann, wie du schon erwähnst, aus Sicherheitsgründen alle 10 Minuten (in meinem Fall) einen Cut gemacht. Soweit so schön so gut! Das Problem ist, dass nach 5 Cuts, die ersten wieder überschrieben wurden, wenn ich weiter aufgenommen habe, obwohl auf der SD Karte noch reichlich mehr Platz war. Das ist der Moment, wo mein Verstand leider nicht mehr mitkommt. Auch kürzere Clips wurden einfach überschrieben, als ob die Cam der Ansicht war es machen zu müssen, weil sie ansonsten mit der aktuellen Aufnahme nirgends "hin könnte".

    Somit habe ich mir natürlich die Frage gestellt, wie manche Youtuber es schaffen ein Abenteuer mit einer Action Cam aufzunehmen, ohne irgendwelche Aufnahmen durch Überschreibung zu verlieren? :/Aber offenbar liegt das Problem an meiner Action Cam. Ich werde nämlich weder gefragt, ob etwas gelöscht oder überschrieben werden soll, noch gibt es irgend eine Option, mit der ich das verhindern könnte. Ich merke es erst, wenn ich voller Freude etwas aufgenommen habe, und danach feststellen muss, dass es (wieder einmal!) weg ist. X/

  • Ich wollte nur noch eine Information loswerden. Ich habe in meiner "alten" GoPro eine zweite Mini SD Karte ausprobiert. Dieses Mal mit weniger Speicher 16GB, und auf einmal wird nichts mehr überschrieben. Kann es sein, dass dieses ganze Problem nur deswegen aufgetreten ist, weil eine 64GB Speicherkarte für dieses Model unpassend war/ist? :/