camforpro Goal Zero

GoPro Hero 3+ Allgemeines

  • also diese Politik von camforpro sollte man eigentlich boykottieren...
    Hab mich auch schon gewundert wo der Post hin ist. Naja, gibt genug andere GoPro-spezifische Foren, die nicht von Händlern diktiert werden.


    Das ganze dann auch noch mit Servicegeschwafel zu rechtfertigen machts auch nicht besser. :thumbdown:


    gut wenn man die Emailbenachrichtigung inkl des inhaltes hat :D


  • Naja, wenn ich mir YT Videos in normalen Lichtverhältnissen anschaue zwischen einer 60D und einer BE, so sind für mich einfach noch viele Unterschiede zu sehen. Angefangen vom CE, das rauschen usw.


    Absolut richtig. Eine aktuelle Vollformat-DSLR mit verschiedenen hochwertigen Brennweiten spielt von der Bildqualität her in einer komplett anderen Liga als eine kleine Actioncam. Von den völlig andere Möglichkeiten die man bei einer DSLR mit dem Einsatz langer Brennweiten, den Einstellungsmöglichkeiten der unterschiedlichsten Filmparameter usw. hat, mal ganz abgesehen und wer will kann eine DSLR mit entsprechendem Zubehör wie Follow Focus, Schulter Rigg usw. noch weiter bis zu einem professionellen Videosystem ausbauen.
    Einsatzmöglichkeiten, Größe, Preis usw. liegen bei beiden Konzepten so weit auseinander, dass ich die nie miteinander vergleichen würde...


    Gruß
    Heiko

  • Graumarktware sind in dem Fall GoPro`s die von nicht autorisierten Händlern aus dem Ausland eingeführt werden. Meist ist die Quelle nicht nachvollziehbar, so dass es schlimmstenfalls Probleme mit der Gewährleistung geben kann. Lese dazu auch hier:


    http://www.camforpro.com/VORSI…pchen_detail_249_170.html


    oder hier im Forum:


    Hero 3 Black Edition hier kaufen?

  • Ich hätte da mal eine Frage zur Grauware.


    Cam for Pro schreibt auf ihrer HP folgendes:


    "Vor diesem Hintergrund rät GoPro Deutschland dringend vor dem Kauf von Gopro Produkten über nicht-autorisierte Kanäle ab, da hier selbst minimale Anforderungen des Herstellers größtenteils nicht erfüllt werden. Diese sind mangels des „Autorisierter GoPro Händler“-Siegels bereits auf den ersten Blick leicht zu erkennen."

    Kann jemand erläutern, welche Anforderungen GoPro an die autorisierten Händler stellt und welche Vorteile diese Händler gegenüber von nicht-autorisierte Händlern von GoPro genießen?



    //atsuni

  • ich habe eine 64 gb speicherkarte in der hero3+.
    insgesamt stehen bei mir im display 6 stunden 45 Minute was ich auf der speicherkarte speichern kann.


    dabei sind alle einstellungen so gewählt, dass sie wenig speicherkapazität brauchen.
    speicherkarte ist natürlich leer.


    was geht da bei euch so?!


    bei meinen go pro hero 2 kann ich ca. 9 stunden mit 64 gb speicherkarte aufnehmen.
    natürlich mit dauerstromversorgung.


    die neun stunden hätte ich auch gerne bei der hero3+.


    lässt sich das irgendwie realisieren?!

  • Also ich bin ja schon ein bisschen happy jetzt^^ Aber irgendwie auch nich :(


    Hab gerade nen Testflug mit der GoPro Hero 3+ BE gemacht. Geil ist, dass ich noch nie so eine gute WiFi-Verbindung hatte und das ich selbst mit der schnöden Class6 8GB-Karte in 2,7k aufnehmen kann. Meine alte Blacky hätte die Karte ungesehen wieder ausgespuckt oder die Aufnahme schlicht verweigert^^.


    Aber mit dem Bildmaterial bin ich jetzt nicht sooooo zufrieden. Isses einfach so? Liegts an der Karte oder am Wetter?


    Das Ruckeln im Video rührt von YT her, aber ein bisschen matschig wirkt es schon, oder?


  • Also ich will ja grundsätzlich immer das neuste Produkt haben, wenns eine neue Version gibt, aber ich habe mich nun endlich nach einem Jahr so gut mit der GoPro abgefunden, das ich weitaus bessere Videos machen kann, als da in diesem Testvideo, Da warte ich lieber noch 2 Jahre und hole mir dann eine neue Hero4++ :D

  • Der Fokus der neuen 3+ BE liegt sehr viel näher als bei der alten 3er BE. Besonders bemerkbar macht sich das bei Fotos. Hierzu gibt es zwei ausgiebige Diskussionen in anderen Foren:


    http://goprouser.freeforums.or…k-vs-plus-t14637-150.html


    http://www.rcgroups.com/forums…ead.php?t=2011658&page=15


    Das heißt im Klartext: Die von GoPro beworbene 33% verbesserte Bildschärfe beschränkt sich auf den Nahbereich (laut den internationalen Foren so bis 4-5ft, also 1,2-1,5meter). Alles was darüber hinausgeht ist weniger scharf, als bei der alten 3er Black Edition!
    Ich bin selber noch am testen mit meiner neuen 3+ BE (hab zum Vergleich allerdings nur eine HD Hero 2) und warte noch auf besseres Wetter :(
    Klar ist aber schon jetzt: Meine 2er macht bessere Bilder im Fotomodus!


    Die Videoqualität ist natürlich eine ganze Ecke besser als bei meiner 2er und auch Schnappschüsse aus Videos sehen besser aus!
    Ich hab im Moment leider wenig Zeit (versuche am Wochenende und/oder Anfang der Woche) noch so viel wie möglich zu testen und mich in den int. Foren weiter einzulesen (hinke etwas hinterher; vllt. gibts schon neuere Erkentnisse??), jedoch sollte sich im Moment jeder überlegen eine 3+ BE zu kaufen, wenn er viel Fotos macht (vorallem weiter entfernte Motive) oder viel Timelapseaufnahmen. Auch Leute, die viel aus großer Distanz filmen (Quadrokopter etc.) sollten vllt. doch eher zu der "alten" Black Edition greifen.


    Hier zwei Bilder aufgenommen im Fotomodus mit 11 bzw. 12MP. Wetter und Licht war sehr bescheiden. Zoomt an die Bäume im Hintergrund oder das Straßenschild ran. Ihr seht richtig...das erste Bild ist von der HD Hero 2 ;)


    http://img1.picload.org/image/ocrrcwa/hero2bild1.jpg


    http://img1.picload.org/image/ocrrcwd/hero3bild1.jpg


    Bilder Nahbereich:


    http://picload.org/image/ocrrwop/hero2bild2.jpg


    http://picload.org/image/ocrrwoc/hero3bild2.jpg


    Ich nutze die GoPro hauptsächlich zum Filmen beim Snowboarden (viel selbst oder Followcam mit Teleskopstab) und ziehe Bilder (z.B. für Facebook) aus den Videos. Die Videoquali ist auch der Hammer und die neuen Features Superview, schnelleres WiFi und die bessere Akkulaufzeit sind drei sehr große Vorteile gegenüber der alten 3er, die ich nicht missen möchte, jedoch muss das jeder für sich selbst abwägen und dann entscheiden. Ein komischer Beigeschmack bleibt und auch das GoPro nicht auf den veränderten Fokus hinweist, sondern nur Marketingblabla wie schneller, kleiner, leichter, schärfer etc. von sich gibt. Laut den int. Foren hat GoPro in E-Mails bestätigt, dass sie den Fokus bei der neuen 3+ zum Nahbereich verändert haben.


    Zum Abschluss noch ein ungeschnittenes/unbearbeitetes Minivideo von mir (1080p, 60fps, wide, kein ProTune, kein Superview, kein LowLight, aufgenommen ohne Gehäuse), dass einen kleinen Eindruck der Bildqualität liefert. Ladet es euch runter und guckt es auch am PC oder TV an und nicht bei Youtube.


    https://docs.google.com/file/d…0SlFlTkE/edit?usp=sharing

  • Da werde ich echt nochmal testen müssen. Von der technischen Seite her bin ich viel zu glücklich, um wieder die alte BE nehmen zu wollen. Bleibt noch die Frage, ob sich da was mit manuellem Fokussieren rausholen lässt? Aber die nagelneue Cam aufmache...uiuiuiuiui. Das mit dem Nahbereich hatte ich ja schon mitbekommen, hatte aber gehofft, dass es sich dann auch ins "Unendliche" zieht.

  • sitze gerade im ersten stock eines wohnhauses.
    das auto steht unten vor der türe.
    es sind einige mauern dazwischen.
    mir scheint das wifi der hero3+ ist etwas stärker geworden.


    mit der hero3 war das so von diesem standpunkt wo ich jetzt bin nicht möglich. schonmal ganz nett.


    die lowlight-funktion in verbindung mit protune ist auch garnicht so verkehrt bzw. bin ich positiv überrascht.
    man erkennt bei straßenlampen-licht und dunkelheit doch einiges. besser als nur protune alleine.

  • Ich habe gerade den ganzen rcgroups Thread durchgelesen...puh...teilweise haben die gezeigten Fotos und Videos der neuen 3+ im Vergleich zur alten 3 echt eine miserable Qualität. Und es ist wohl sogar so, dass in manchen YouTube Reviews das Vergleichs Filmmaterial von 3 und 3+ vertauscht wurde. Denn die dachten dann "ok die besseren Aufnahmen und die schärferen Bilder müssen ja von der 3+ sein, denn die hat ja die neue viel bessere Linse..."
    Doch scheinbar Pustekuchen. Gerade im Fernbereich liefert die neue 3+ offenbar teilweise deutlich schlechtere Bildqualität.


    Nun ist die Frage wodran das liegt, da ist man sich wohl noch nicht so ganz einig:
    - andere Fokus Einstellung mit Priorität auf den Nahbereich <= das ist sogar schon von GoPro bestätigt worden dass dies der Fall ist
    - veränderte JPEG Komprimierung, denn die neuen Fotos der 3+ haben nur noch die halbe Dateigröße
    - Produktionsprobleme?


    Bei rcgroups, wo ja meist Anwender sind die weit entfernte Sachen aufnehmen wollen, wird von vielen empfohlen sich lieber die alte 3er zu holen, da diese dafür einfach die bessere Qualität liefert. Viele dort haben ihre 3+ enttäuscht zurück geschickt.



    Ich weiß nun nicht so recht was ich tun soll...eigentlich wollte ich mir nächste Woche die neue 3+ holen. Doch das ganze verunsichert mich nun doch sehr stark. Ich will die Kamera beim Skifahren und für Luftaufnahmen nutzen, also jeweils Sachen die weiter weg sind, also offenbar genau das was die neue 3+ wohl nicht mehr so gut kann....ufff



    Ich habe bis jetzt noch gar keine GoPro, kann also auch keinen Vergleich machen...vielleicht sollte ich mir dann jetzt einfach die 3 und die 3+ holen um mir selbst ein Bild machen zu können? Keine Ahnung...


    Grüße,
    Piotre

  • Also beim Skifahren macht die 3er BE wirklich sehr gute Aufnahmen, besonders natürlich bei Sonne :)
    Ich glaube nicht, dass du unzufrieden sein wirst.