camforpro GoPro HERO8 Black & GoPro MAX

Beiträge von Alex84

    Hero 5 Session ist für mich nen absolut klasse Produkt, 299$ - dabei dann der kleine Formfaktor und 4k/30, sowie Sprachsteuerung.


    Spannend wird es sein, ob die "große" Hero 5 neben der Sprachsteuerung und dem eingebauten Touch-screen, sowie der direkten Wasserdichtigkeit, auch in den technischen Daten her von der Leistung geupgradet wurde - ich denke aber mal eher nicht, sonst wäre das doch sicherlich erwähnt worden, wenn sie auch 4k/60 können würde ?!
    integriertes GPS ist auf jeden Fall ein interessantes Feature und auch
    die Karma-Drohne für 799$ finde ich absolut klasse, zumal da direkt nen Gimbal-Stativ mit dabie ist - preislich sehr sehr attraktiv.


    Was haltet ihr von den neuen Produkten?


    VG,
    Alex

    beinahe jede moderne Kamera arbeitet mit (mindestens) elektronischem bildstabilisator - meist jedoch auch mit einer Form der optischen bildstabilisierung.


    prominentestes beispiel ist dabei sicher das balanced optical Steadyshot von Sony, wo die Linse quasi beweglich gelagert ist und so Verwacklungen sehr gut ausgleichen kann.


    Logischerweise ist das nichts für den "Formfaktor Actioncam" - hier kann7könnte also nur elektronisch nachgeholfen werden.


    Das geht dann aber zu Lasten des blickwinkels. jedes handy hat mit eingeschalteter bildstabilisierung im Videomodus ein deutlich eingeschränkteres Sichtfeld - ist also nicht mehr so weitwinkelig.


    Das heißt, es werden alle 4 Kanten "beschnitten" - um dann Bewegungen elektronisch gegen die Bewegung der kamera verschieben zu können.


    Eine andere Möglichkeit für ruckelfreie Aufnahmen wäre da das Bearbeiten von z.b. einer 4k Aufnahme.


    Da habe ich so vilee Pixel, dass ein minimales "reinzoomen" im NLE (nicht-linearer Editor, Sony Vegas, Premiere Pro, etc. usw) der Wahl dann kaum was an der Qualität wegnimmt, dafür aber ein deutlich stabileres Bild hervorzaubert -> Nachteil: Editieraufwand



    4k hat auf jeden Fall was :-D


    Ist aber leider auch sehr Hardware-hugrig, was das editieren angeht.


    VG
    Alex

    Der Shutter Speed kann durchaus ordentlich variieren, je nachdem in welchen Umgebungen man aufnimmt.


    Mir ist aufgefallen, dass hinsichtlich der Priorisierung von Shutter/Iso-Einstellungen nicht immer der optimale Kompromiss gefunden wurd.


    Soll heißen: es gibt Situationen, da filmt man z.B. bei hellem Licht, der Shutter Speed ist sehr kurz - alles wirkt "stakkato" mäßig - ob sich dann der Shutter Speed langsamer stellen lässt, weiß ich nicht, jedcoh stelle ich mir das gerade so vor, dass es dann sinnvoll wäre ;-)


    da meine hero 4 leider auf dem Meeresgrund in der oberen italienischen Adria liegt, kann ich diese Frage auch in naher Zukunft nicht beantworten.


    Wenn man jedoch mit der Hero 4 bei wenig Licht aufgenommen hat, war der Shutter-Speed mitunter so langsam, dass es unheimlich geschliert hat.


    Bsp: 4k mit 30fps - man bewegt die kamera nur moderat und alles ist "verwackelt" - schaut man sich ein Standbild an, ist kein Standbild "scharf" - das liegt daran, weil der Shutter bis auf 1/30 dann runterregelt - das möchte man aber unter Umstände nicht.


    Wenn das nun so geht, wie ich es mir vorstelle und sich der Shutter dann z.B. bei 1/100 oder 1/200 "locken" lässt, dann wäre eine viel flüssigere Bewegung möglich mit dann acuh schärferen Einzelframes - zu lasten der Bildhelligkeit und/oder des gewählten iso-Settings, ergo wird es dann mehr Rauschen.



    Gruß,
    Alex
    ggf. gibt Rochus da ja nochmal ein Update.

    Hallo, Jens.


    DIe Einstellungen klingen soweit erstmal gut.


    Mache ruhig mal den Test ProTune an/aus - machnmal sorgt das doch für mehr Rauschen, habe ich festgestellt - allerdings benutze ich es selten mit fixen Iso-Wert.


    Der/Das Field-Of-View hat sicherlich Einfluss auf die Belichtung, insofern, als dass im wide Bereich beinahe alle Pixel des Sensors genutzt werden.
    Wenn man auf Medium oder gar Narrow stellt, werden nur noch die inneren Pixel des Sensors genutzt.


    Stell es Dir so vor.
    Du hast eine definierte Mege an Licht, die einfällt - jetzt fällt diese MEnge an Licht auf eine Briefmarke oder einen Fingernagel.
    Halbierst du die Größe der Briefmarke, oder des Nagels, kommt auch nur halb so viel Licht an, ergo wird für die gleiche Helligkeit das Bild stärker Rauschen.


    Wird der gesamte Sensor vom Licht getroffen, aber man nimmt "nur" in Full HD auf, kann die Lichtinformation von mehreren Pixeln in einen zusammenfließen quasi, das ergibt bessere Ergebnisse.


    Auch hier geht Probieren über Studieren.


    VG
    Alex

    Ich denke, das ist die Funktionsweise, bzw, so ist es vollkommen korrekt.


    Die alte Version für die 2er und 3er Heros war so konzipiert, dass das Batteriefach geöffnet sein musste, da ein Formteil des Brunton packs direkt ins batteriefach hineinragte.


    Bei der 4 sitzt der Akku ja an anderer Stelle.


    Was sagt denn ie gebrauchsanleitung dazu?
    Da wird doch auch bestimmt etwa szu dem thema drinstehen ;-)


    VG
    Alex

    ggf. deshalb, weil du den kompletten Link einfügst? :D


    ok-7tIc_ufY


    so sollte es klappen,


    Gruß,
    Alex


    Ps: nach Klick auf das "Youtube" Symbol im "Editor" kommt ja ein Pop-Up, wo man dann den Link reinkopieren kann/soll -> dort bitte NUR das eingeben, was hinter dem ...watch?v=... kommt


    in deinem Fall und oben habe ich also simpel und ergreifend "ok-7tIc_ufY" eingegeben, da das deine Videokennung ist - und schon klappt es wunderbar.


    Hoffe, das hilft Dir weiter


    Also, um vollends zu verwirrensollte der Code so aussehen:


    "eckige Klammer auf" youtube]ok-7tIc_ufY[/youtube"eckige Klammer zu"

    funktioniert bei mir einwandfrei!


    einzig die Einstellungen lassen sich nicht ändern, da bei der "alten" Remote die extra Taste fehlt.


    davon abgesehen, kann die Remote aber wunderbar zum Starten und Stoppen der Aufnahmen und/oder Bilder genutzt werden.


    Gruß,
    Alex

    240fps ist aber eben nicht PAL ;-)


    höchstens 8x Zeitlupe bei NTSC-kompatibler Bildrate von 29,97fps,
    bzw 10x Zeitlupe, wenn man 24fps die im Kinobereich üblich sind, zu Grunde legt.


    Die Frage ist ja auch - in welcher Geschwindigkeit spielst du das Ganze dann ab?


    Teste mal verschiedene Bildraten durch/aus und benutze mal simple Videoplayer zur Widergabe - muss ja nicht direkt in IMovie importiert werden.


    ggf. teste ich heute Abend auch mal ein wenig rum mit meiner Hero 4 - dann kann ich Dir direktes Feedback geben


    Gruß,
    Alex

    Guten Abend,


    das wird so nicht ohne weiteres klappen.


    Wenn du 3D-Aufnahmen machen willst, solltest du unbedingt 2x das exakt gleiche Modell verwenden!


    Die Hero 4 Silver zu black haben trotz gleicher EInstellungen minimal Unterschiede bei Farbwiedergabe und von der Auflösung her etc.
    Da wirst du keine 100%ige Konvergenz hinbekommen.


    Ich habe 2x Hero 3 black - die kann ich beide manuell oder eben per Remote starten - synchron - gar auf den Frame synchron oder die frames ohne zeitversatz beginnend kannst du dann aber trotzdem knicken!


    Rezept, damit es trotzdem halbwes funktioniert:


    1. 2x das gleiche Modell nutzen


    2. eine simple "Klappe" nutzen, um Videomaterial zu synchronisieren.


    3. möglichst in 1080P 50 oder 60fps filmen.


    -> je weniger FPS, desto größer der mögliche zeitliche Versatz.


    1/24 Sekunde Versatz ist schon ne andere Hausnummer, als 1/60 Sekunde maximal möglicher Versatz.


    Wobei es ja theoretisch noch wnieger sein müsste, da wenn es größer als 0,5 Frames wird, ja der nachfolgende Frame wieder näher dran ist...


    Wie dem auch sei - ob eine 50tel oder 100tel Sekunde ist glaube ich schon noch spürbar und imZweifelsfall würde ich so wenig Versatz wie irgendwie möglich haben wollen.


    Wenn du o.g. Punkte beachtest, sollte dem 3D Video erstellen nichts im Wege stehen.


    vG,
    hoffe, das hilft Dir weiter,
    Alex

    Nabend Peter,


    Da es spät ist (wenn man um 05:15 Uhr raus muss als Berufspendler)
    und morgen Elternabend ansteht -> oh no :wacko:


    Hier nur schnell der link für dich:


    http://cbcdn1.gp-static.com/up…_H4Black_GER_REVD_WEB.pdf


    sollte er nicht gehen, poste ich morgen nochmal die PDF auf nem Filehoster.


    Lade mal dein Testvideo auf Youtube hoch von dem Nummernschild der Hero 1 und Hero 4 - kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen.


    vg
    Alex

    soweit ich weiß unterstützt das Iphone keine Auflösungen höher als 1920x1080 - korrigiert mich, wenn ich da falsch liege.


    Eine Möglichkeit wäre es natürlich das iphone lediglich zum Hochladen zu benutzen, das soltle doch gehen, oder?


    Alex

    Meine freeze-Probleme mit der Hero4 Silver waren nach einer Formatierung der Speicherkarte beseitigt, noch besser läuft's seitdem ich eine noch schnellere Speicherkarte habe. Demzufolge müsste es sich um ein Kartenproblem gehandelt haben.


    Er schrieb ja, dass es sowohl mit, aber eben auch OHNE SD-Karte auftritt.
    Somit ist ein Speicherkartenproblem dann wohl auszuschließen.


    Gyver:


    Gibt es bei Dir etwas neues?
    Würde mich mal interessieren, ob jmd. was zum Fehler sagen konnte.


    Wobei Saturn sicher einfach getauscht hat, oder?


    Alex

    Nabend,
    also gerade das mit dem starken Grünstich deutet ja daruaf hin, dass da etwas Hardwaretechnisch nicht in Ordnung ist.


    Nun kann es die Kamera selber sein, oder aber die Speicherkarte in der Kamera.
    Wie du schreibst tritt es aber ja auch auf, wenn gar keine Speicherkarte eingelegt ist...


    Von daher empfehle ich Dir, dich bei deinem Händler zu melden, wo du die gekauft hast und die GoPro tauschen zu lassen.


    vG,
    Alex

    danke danke^^


    So lange es jmd. anschaut und auf Grundlage dieses Threads dann eine bewusste Entscheidung für das jeweilige Modell treffen kann, hatte die Mühe bei der Erstellung der Test-Video-Schnippsel doch seine Berechtigung.


    Zieht es jetzt böse Witze nach sich, wenn ich sage, dass ich Klassenlehrer einer 9. Klasse bin?


    Man ist von der Zeiteinteilung (Wann bereite ich was vor etc. eben zeitlich flexibler) hat aber auch Wochen, an denen man beinahe jeden Tag erst gegen 1730 zu Hause ist (Elterngespräche und Zeugniskonferenzen etc.)


    Gruß,
    Alex

    Die Kamera zeigt die Aufnahmezeit anders an, da sich die bitrate erhöht hat und auf deine (mittlerweile rehct kleine) 16Gb karte einfach nicht mehr draufpasst.


    Akkutechnisch könnte deine Hero 4 noch locker mehr schaffen, aber Platz ist einfach nicht genug.


    Für die Hero4 empfehle ich Dir eine 64GB Karte.


    vG,
    Alex

    Meine Lieblings Einstellung ist klar 2,7k mit 60fps.


    Da lässt sich wenns arg verwackelt wurde noch ein wenig was croppen und hinterher stabilisieren und dank 60fps sind auch mal kurze Zeitlupen Einlagen nötig.



    Pro Tune muss es dabei meiner Meinung nach gar nicht zwingend sein, es sei denn, man will hinterher noch farblich etwas anpassen.


    Alex