camforpro Goal Zero

Sprachsteuerung beim Motorradfahren

  • Hallo...habe mir am 20.03.21 die GoPro 7 Hero Black zugelegt.

    Ich benutze sie ausschliesslich beim Motorradfahren. Jetzt die Frage an die Freaks: Habe heute ( 24.03.) 'ne grössere Motorradtour gemacht und musste leider feststellen, dass die Sprachsteuerung während dem Fahren nicht reagiert. Halte ich kurz am Straßenrand mit laufendem Motor an funktioniert die Sprachsteuerung. Da ich mit Navi fahre sehe ich ja immer im Display des Navis wenn es sich lohnt, die Cam zu starten. (Kurvenreiche Strecke z.B.). Ist das normal...? Anmerkung: habe die Kamera am Lenker befestigt...also keine grosse Entfernung zwischen Sprachausgabe und Cam. Oder sollte ich mir für diese Zwecke doch vielleicht die Fernbedienung zulegen...wenn ja welche...? Vielen Dank für euer Feedback.

    PS: die Aufnahmen waren übrigens Dank Hypersmooth hervorragend...:thumbup:

    LG Gerd

  • Hi Relax...erst mal vielen Dank für Dein Statement. Das habe ich mir auch schon überlegt. Aber ich trage einen Jethelm...wie auch schon von mir in Erwägung gezogen: eine Fernbedienung würde das Problem (vielleicht) lösen....? Aber da kann man doch bestimmt nur Videos oder Fotos mit aktivieren...oder geht auch der Zeitraffermodus damit...welche FB könntest oder würdest Du denn empfehlen...da gibt es ja mehrere auf dem Markt?

    LG Gerd

  • Hallo,

    schon als Fußgänger im normalen Straßenverkehr versagt die Sprachsteuerung, obwohl ich sie bei ruhiger Umgebung sehr schätze und sie dann einer wireless remote vorziehe. Trotzdem habe ich sie immer dabei, fest am Handgelenk gebunden. Die Frage ist, ob sie für dich am Handgelenk praktikabel ist. Denke daran, dass du bei Betätigung des Knopfes den richtigen von 2, 3 oder 4 Knöpfen mit der jeweils anderen Hand treffen musst. Das bekommst du nur durch Blickkontakt hin. Ich selbst als ungeübter Motorradfahrer, ich würde das nie hinkriegen und mich erst gar nicht trauen.

    2. Problem: du brauchst eine Kontrolle über den erfolgreich stattgefundenen Aufnahmestart. Das Piepen der Kamera wirst du nicht hören und den kleinen Punkt auf dem Display vermutlich nicht sehen. Die vordere blinkende Kontrollleuchte ebenfalls nicht.


    Noch etwas zu der Fernbedienung: ich selbst kenne vier verschiedene für die Hero7. 2 Original Gopro, die "wifi remote" und die "smart remote" und 2 weitere von "Telesin". Eine ohne Display und eine mit. Die sind beide tauglich, das Display der einen ist um Klassen besser abzulesen als das der Original Gopros. Dafür verfügt die remote der Telesin ohne Display über drei kräftige LEDs (grün, rot, blau) sodass man immer den aktuellen Mode erkennt. Trotzdem, für deine Erfordernisse auf dem Motorrad würde ich keine empfehlen. Telesin kosten beide um 30-40 €, die Gopro smart remote zwischen 60 und neu 80 €, die Gopro wifi remote um die 40 €. Gebraucht sind sie oft etwas günstiger. Doch, man kann jeden Mode (vier) mit einer Remote einstellen.

    Eine Alternative, wäre eine one-shot-Aufnahme mit einer großen Speicherkarte und einem externen Akkuspeicher. Etwas Bastelarbeit wäre dann nötig. Außerdem eine mittelmäßige NLE (Videobearbeitungssoftware). Eine Magix VideodeLuxe würde da bestimmt reichen. Kostet um die 60 € neu. Du solltest sie aber unbedingt vorher testen. Nicht jede GraKa arbeitet befriedigend mit jeder NLE zusammen.

  • Hi Gerd!


    Da ich seit einigen Jahren Mit Actioncam Motorrad fahre (mit und ohne Jethelm) berichte ich mal aus meinen Erfahrungen.

    Das für mich Einfachste ist die Quickaufnahme die ich daher wirklich bevorzuge. Wenn die Cam wie bei Dir am Lenker montiert ist (hoffe auf der linken Seite) ist es noch einfacher da Du mit einem Blick siehst ob die Cam noch läuft. Fernbedienung (die günstige im Nachbau) habe ich auch hier, aber die raubt mir den letzten Nerv. Es ist eher ein Glücksspiel ob die Befehle genommen werden oder nicht da sich die Verbindung zwischen FB und Cam immer wieder trennt. Würde besser gehen wenn man das Tel zu Hause lässt weil die Cam sich zu gerne wieder mit dem Telefon verbindet und auf die FB pfeift :-)

    Sprachbefehle kannst beim Moped fahren komplett vergessen, besonders auf die Entfernung. Geht nicht mal wenn die Cam am Kinnschutz montiert ist und man 50 fährt.

    Die wohl schönsten Aufnahmen machst mit der Cam am Helm Kinnschutz oder beim Jethelm an der Seite weil sie beim Ansehen das Gefühl vermitteln selbst auf dem Moped zu sitzen. Dafür aber musst Dich sehr darauf konzentrieren den Kopf gerade zu halten. Mehrere Halterungen machen auch Sinn wenn Du die Cam öfters umsteckst, so bekommst unterschiedliche Aufnahmewinkel und das lockert das fertige Video am Ende auf, macht es interessanter.


    Noch ein kleiner Tip. Steck Dir eine Powerbank ein mit der Du in den Pausen die Cam laden kannst falls Du sie nicht nur am Lenker montierst. Ist gleich groß wie mehrere Ersatzakkus, aber vielseitiger.


    LG

  • Erhard


    absolut richtig, Sprachsteuerung am Motorrad kann man vergessen. Aber warum nicht Accu raus und die Cam direkt mit ner Powerbank

    betreiben, zumindest am Helm ist das doch sehr einfach zu händeln, die Powerbank in linke/ rechte Außentasche, die Cam angeschloßen und gut ist,

    so mache ich es zumindest mit meinen Osmo Action, habe ich die Cam vorne am Lenker oder links unten vorne unterhalb am Blinker bekommt se

    Strom aus der USB-Steckdose, vor einer Woche hatte ich noch ne Handytasche am Lenker wo die Powerbank drinnen war aber seit letzter

    Woche per USB-Steckdose 2x am Lenker ( Spritzwasser geschützt ) ist das jetzt viel besser :thumbsup:

    Lg Anjo

  • Hallo Bernd, Hallo Erhard...

    Erst mal ganz ganz vielen Dank für Eure sehr ausführlichen Statements 👍. Da ist einiges dabei was mir bestimmt weiterhilft...immer schön, wenn erfahrene Mitglieder auf die Probleme von den Neuen so ausführlich eingehen und ihre Erfahrungen austauschen...Klasse.👍

    Ich bin also stolzer Besitzer einer GoPro 7 Hero Black seit dem 20.03.21 und ganz unerfahren was die Action Cam Aktivitäten angeht. Aber ich habe mir einige sehr interessante Tutorials bei YouTube angeschaut und das, was ich bis jetzt an Videos während meiner Motorradtouren aufgenommen habe, kann sich für einen Anfänger schon sehen lassen, ohne dass ich mich jetzt hierbei besonders loben möchte...🙂

    Der Tip mit der Powerbank ist natürlich mega...Ich habe mir jetzt die Fernbedienung von Telesin - die T02 - bei Amazon bestellt. Lieferung am 30.03. Werde die mal ausprobieren und wenn sie nichts taugt geht sie wieder zurück...ich werde berichten. Natürlich ist es Nonsens, als Motorradfahrer die Fernbedienung am Hangelenk zu tragen. Wie soll ich da während dem biken auch noch die FB bedienen...das ist mir ehrlich gesagt zu gefährlich...Das Teil sollte schon in Sichtweite sein, am besten am Lenker...und da sollte es auch die passende Halterung dazu geben...oder sehe ich das jetzt falsch...? Hier sollten sich die Hersteller mal wirklich Gedanken machen...:huh:. Noch eine abschliessende Frage: wenn ich die FB aktiviert habe sollte dann die Sprachsteuerung deaktiviert werden...🤔 Ich gehe mal davon aus dass JA...😉. Oder ist das egal...und es geht beides...🤔

    Liebe Grüsse

    Gerd


    @ Anjo...merci für Deinen sehr guten Tip...werde ich auf jeden Fall in Erwägung ziehen...:thumbup:

    LG Gerd

    3 Mal editiert, zuletzt von rekay () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von GewO mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Moin GewO,


    zum Thema Halter für die FB gab es die letzten Tage ein DIY-Projekt, Post #47. Guggst du hier!


    Und wenn du ein paar Umgebungsgeräusche während der Fahrt haben möchtest,


    also ohne die dumpfen Windgeräusche,


    dann kannst du ja versuchen die Mikrofone der GoPro mit Dead-Cat's abzukleben. Guggst du hier!


    Oder so einen Schaumstoffüberzieher. Hatte glaube ich schon einer im Forum hier ausprobiert. Guggst du hier!

  • Noch eine abschliessende Frage: wenn ich die FB aktiviert habe sollte dann die Sprachsteuerung deaktiviert werden...

    Ich lasse die Sprachsteuerung immer an, einfach um immer eine Alternative zu haben. Brauche ich die Cam aber längere Zeit nicht, schalte ich die WLAN-Verbindung (die man für die Fernbedienung braucht) aus. So vermindere ich das Risiko, dass der Akku plötzlich leer ist. Denn WLAN bleibt für ca. 6-8 Stunden eingeschaltet, auch wenn die Cam aus ist. Ebenfalls deaktiviert ist bei mir dann der Sprachbefehl für das Einschalten der Kamera. Auch diese Funktion bleibt nach dem Ausschalten einige Stunden aktiv und zieht etwas Strom. Auf den Schnellstart verzichte ich aus gleichem Grund.

    Da ich 2 Gopros auf einem Gimbal habe, sind diese für eine normale Bedienung nicht zugänglich. Daher bin ich auf Sprachbefehle und die Remote angewiesen. Um die Einstellungen der Cam zu ändern, verwende ich übrigens die Gopro Lab.

    Fast jede Einstellung kann man mit einem QR.Code festlegen. Daher habe ich immer 6 Kärtchen mit dem Code bei mir. Hierbei genügt es, die Kamera für eine Sekunde auf den QR-Code zu richten um die komplette Einstellung auszuführen. Für das Ein- und Ausschalten von WLAn und der Sprachsteuerung habe ich jeweils 2 Extra-Kärtchen. Statt der Kärtchen kann man auch das Handy verwenden, wenn man den Code vorher als Bild abgespeichert hat.

  • Diese "Philosophie" entstand zwangsläufig, weil meine (inzwischen ausgetauschten) beiden Cams morgens überraschend leer waren (aber komischerweise nie gleichzeitig). Manchmal wurden sie - auch wenn ausgeschaltet - einfach heiß oder schalteten sich automatisch ein. Das passiert zwar immer noch - auch wenn Sprachbefehle und WLAn aus sind - aber sehr selten. Außerdem kontrolliere ich täglich den Akkustand um nicht überrumpelt zu werden. Normalerweise kein Problem, man tauscht eben den Akku aus (sollte man mehrere haben). Wegen des Gimbals wäre das bei mir aber sehr umständlich, so dass ich nur über den USB-Anschluss lade. Die Klappen habe ich beide herausgenommen.

    Insgesamt ist übrigens im Original-Gopro-Forum das Thema "Akku leer" ein recht häufiges und insgesamt nicht voll gelöstes Problem.

  • Grüss Dich Stocki...vielen Dank für Deine Links. :thumbup:Werde mir die mal in aller Ruhe anschauen...in diesem Sinne.


    Liebe Grüsse aus der Eifel

    G e r d


    An die GoPro Freaks...

    Hatte heute die GoPro auf einer Fahrradtour am Lenker...perfekt, auch die Sprachsteuerung hat mich nicht im Stich gelassen. Tolle Aufnahmen. Als ich mir zuhause die Aufnahmen am PC ansehen wollte war ich etwas verblüfft.🤔 Obwohl wir heute den 29.03.2021 schreiben, hat die SD Karte mir das Datum vom 31.12.2015 und 01.01.2016 in die Daten geschrieben...wie kann denn sowas passieren...?

    Hatte zuerst befürchtet, dass gar nichts aufgezeichnet wurde, weil ich krampfhaft nach dem 29.03.2021 gesucht habe. Habe folgende SD-Karte in der GoPro: San Disk Extreme, 64 GB, Micro SD XC1 3 A2...Kann mir jemand da vielleicht weiterhelfen...? Danke...

    LG Gerd

    Einmal editiert, zuletzt von rekay () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von GewO mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Obwohl wir heute den 29.03.2021 schreiben, hat die SD Karte mir das Datum vom 31.12.2015 und 01.01.2016 in die Daten geschrieben...wie kann denn sowas passieren...?

    Hast du die Kamera zu diesem Zeitpunkt den Strom auslaufen lassen ?

    Eigentlich hat die Kamera eine interne Akkuzelle, die sich um die Uhrzeit kümmert. Falls die Kamera lange ohne Strom ist, kann es möglich sein das auch die interne Zelle leerläuft und das Datum nicht mehr aktualisiert wird.

    Das ist allerdings nur eine Vermutung meinerseits, mehr kann ich dazu nicht sagen.

  • Hallo maxv60...Danke für Dein Statement. Bewusst habe ich das nicht gemacht. Werde gleich aber mal die Kamera checken, welches Datum ich jetzt drauf habe...

    LG Gerd


    @ max v60...Kamereinstellungen abgecheckt...jedenfalls nicht die aktuelle Uhrzeit und nicht das aktuelle Datum...|| Könnte evtl.mit der Umstellung auf die Sommerzeit sein...aber auch nur 'ne nicht einleuchtende Erklärung...🤔

    Gruss Gerd

    Einmal editiert, zuletzt von rekay () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von GewO mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Das Problem mit den leeren Akkus und dann falsches Datum kenne auch ich zu genüge bei meiner GoPro H7B. Habe deswegen auch schon mal mit der Hotline telefoniert und die Info bekommen es gäbe keine interne Akkuzelle. Saublöd gelöst von GoPro. In den Wintermonaten wenn die GoPro länger nicht genutzt wird nehme ich die SD Karte raus und dann hält der Akku einige Wochen.

  • Hallo und guten Abend...wollte ja noch kurz über den Einsatz der Telesin T02 Fernbedienung berichten. Habe heute 'ne 200er Tour gemacht. Zum Einsatz kam die Telesin T02...ich habe zwar keinen Vergleich zur Original GoPro Fernbedienung, aber ich bin absolut begeistert...keine Ausfälle, alles hat gepasst - Modiumstellung und alles was man so mit der FB machen kann. Hatte sie am rechten Handgelenk befestigt, werde mir aber noch ne passende Halterung suchen, so dass ich sie am Lenker befestigen kann. Ich kann sie nur wärmstens empfehlen...👌👍

    LG Gerd