camforpro Goal Zero

GPS Daten von DJI Mini2 mit RaceRender verarbeiten

  • Nachdem ich nicht so richtig weiß wohin damit ...


    Die DJI Mini2 braucht ja zum sicheren Fliegen GPS Daten (u.a. um zb. RTH zu nutzen).

    Diese Flugdaten werden soweit ich weiß in der Drohne aufgezeichnet und am Handy synchronisiert. Man kann sich seinen Flug über die APP im Profil ansehen.

    Diese Flugdaten werden nicht wie bei GoPro als Metadaten im Video hinterlegt, sondern als extra Datei.

    Man findet diese im Hauptspeicher des Handy im Verzeichnis "DJI/dji.go.v5/FlightRecord". Dort die TXT Datei des gewünschten Fluges auf den PC kopieren und auf airdate.com hochladen, in eine CSV Datei konvertieren und diese am PC herunterladen (man muss dazu ein Konto anlegen, welches aber Gratis ist).

    Diese CSV Datei mit dem entsprechenden Video in RaceRender importieren, eventuell das Timing anpassen (meist sind am Anfang einige Sekunden in der CSV Datei zu viel... dann passt die Anzeige nicht mit dem Video zusammen), die GPS Overlays nach Wunsch hinzufügen und das Video produzieren lassen - fertig:



    (PS: Video ist nicht öffentlich nur für Euch hier!)

  • Nicht öffentlich = nicht gelistet. Es kann also nur der sehen, der den Link hat - zb. IHR hier im Forum, aber nicht jeder andere, der auf YT stöbert.

    Verpixeln, - wo willst Du mir beweisen, dass auf dem Video das ICH bin?! ICH habe es auf YT gestellt.... und was das Profilbild angeht gilt die selbe Frage ;) Im Übrigen wird das Bild aus dem Google-Account übernommen - wennst eine Idee hast wie ich es in YT entferne oder ändere ohne alles Andere zu ändern ...

    Nachtrag:

    Wenn die Paranoia der Leute nicht ins Unermessliche steigt und es nicht immer mehr Oberlehrer und Zeigefingerschwinger gäbe, müsste ich solche Schwachsinnigkeiten nicht tun...

    Keine Videos mehr "öffentlich" sondern nur noch einer "ausgesuchten Nutzergruppe" und alles und jeden wodurch man auch nur annähernd erkennen könnte worum es sich handelt auspixeln (sobald man eine Kamera sichtbar mit sich führt oder gar eine Drohne steuert, ist das Suspekt ...)

  • ...

    Verpixeln, - wo willst Du mir beweisen, dass auf dem Video das ICH bin?! ICH habe es auf YT gestellt.... und was das Profilbild angeht gilt die selbe Frage ;) Im Übrigen wird das Bild aus dem Google-Account übernommen - wennst eine Idee hast wie ich es in YT entferne oder ändere ohne alles Andere zu ändern ...


    Ich will/muss hier nichts beweisen, war ja nur reine Neugier. Mal abgesehen davon hast du x Videos bei YT wo du unverpixelt bist. Und der Typ der seine Drohne durch seine Wohnung fliegen lässt, sieht dem auf dem Profilfoto irgendwie ähnlich ;)

    Gab ja auch mal einen Rentner, der sein Haus bei Google Streetview hat verpixeln lassen und das Stolz mit Foto von sich (vor seinem Haus) in der Zeitung erzählt hat - muss man auch nicht verstehen.

  • Du hast ja im Prinzip Recht - ich habe mich jetzt auch noch mit meinem Profilbild gespielt - aber es geht nur alles oder nix.

    Es ist leider wie immer ein rechtliche Sache - sobald es um "Drohnenflug mit Video" geht, werden die Leute "eigenartig" ... (ich sage Dir ja, ein Nachbar 3 Häuser weiter wird hellhörig wenn es surrt - das könnte ja eine Drohne sein, die ihn ausspioniert .. und wenn der weiß dass ich jetzt auch ein "Drohnenpilot" bin ... der schaut schon immer skeptisch, wenn ich am Rad die GoPro montiert habe ...)

    Daher auch diese ganze Sache mit nicht öffentlich etc. - denn es könnte ja jemand auf die Idee kommen, das er seinen Acker nicht "öffentlich" in Videos zur Schau gestellt haben will (obwohl man das viel besser in GoogleMaps alles sieht) ...

    Ist imho halt eine Vorsichtsmaßnahme - obs letztendlich wirklich was bringt (eigentlich müsste ich alle bestehenden Videos löschen auf "nicht öffentlich" stellen und vielleicht auch noch verpixeln ...)?