camforpro Goal Zero

GoPro Max auf dem Motorrad nutzen ? Erfahrungen und Tips ?

  • Hallo zusammen ,


    ich beschäftige mich gerade recht intensiv damit, ob eine 360° Cam auf dem Motorrad nicht eine coole Lösung wäre .

    Nicht um eigenliche 360° Videos zu erstellen, sondern um mit einer Cameraaufnahme gleichzeitig mehrere Blickwinkel zu filmen, die ich später beim schneiden nutzen kann.

    Im Moment nutze ich meist 2 Cams , um verschiedene Blickwinkel im Video zu haben. Ist aber manchmal schwierig/mühsam die richtigen Stellen in den vielen Video-Files zu finden.....

    Gerade beim fahren mit Kumpels in der Gruppe wäre es doch einfach klasse wenn ich nach vorne filme , anschliessend ein Schwenk nach hinten zu den Kumpels um dann zur Seite zu schwenken um den Blick ins Tal zu zeigen.

    Der Clou an der Sache: das alles in nur einem Camera-File zu haben .

    Schneiden der Filme mit Festlegen der Blickwinkel/Richtung dann im Videoschnittprogramm (ich nutze Magix Video Pro-X) und anschliessend Ausgabe als normales 2D-Video , denn ich möchte ja die Blickrichtung in meinem Video festlegen.

    Soweit meine theoretischen Vorstellungen , ob die in der Praxis umsetzbar sind ...... ???


    Das ist zB. ein 3D-Video LINK (nicht von mir) , was ich mir als Basis vorstellen kann . Erst der Blick nach vorne , anschliessend nach hinten und dann zur Seite . Ausgabe dann 2D (also ohne die Schwenkfunktion im finalen Video) .


    Hat einer von Euch schon Erfahrungen oder Versuche mit einer 3D-Cam auf dem Motorrad gemacht .


    Was wäre der Favorit , eine Gopro Max  oder doch eine Insta360 ? ;) ( ich weiß, bin in einem GoPro-Forum ....)

    Wichtig auch , das es eine Fernbedienung für die Camera gibt , die ich am Lenker montieren und mit Handschuhen bedienen kann . Wäre, denke ich, bei der Gopro gegeben (Gopro remote) ,oder ?


    Viele Fragen zu einer coolen Idee , wie ich finde :-)


    Freue mich auf Eure Hinweise und Erfahrungen .:thumbsup:


    Grüsse aus Thüringen

    Wolle