camforpro Goal Zero

iPhone und RAW

  • Der Adapter funktioniert ja ganz wunderbar, nur lassen sich nur die generierten jpegs aufs Phone ziehen.

    Import in die Dateien App und von dieser in die Foto App funktioniert komischerweise.

    Lightroom greift auch nicht auf die raw's von der Karte zu.


    Laut diversen Supportdokumenten sollte es problemlos funktionieren.

  • Ich persönlich halte da nichts davon. Alleine die Möglichkeiten, Geschwindigkeit , hoher Speicher sowie optische Überprüfung sind am großen Bildschirm viel besser zu bewerkstelligen. Ich selbst arbeite für solche Sachen an einem Bildschirm von EIZO, hier kann ich mir sogar eigene Farbprofile erstellen. Intern kann ich den Bilschirm auf automatisches sRGB für Lightroom und Photoshop stellen.

    Allein das, ist für mich die perfekte Photobearbeitung mit optimalen Ergebnis.

    Aber ich will hier nicht den schlauen Fuchs machen, letztendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden und auch mit dem entsprechenden Ergebnissen leben. ;)

  • Das klingt schon bzw. ist schon ziemlich professionell.

    Als Halbprofi 😂 oder besser Einsteiger reicht mir vorerst meine Variante 😎

    Wobei ich mir die Frage stelle, macht die GoPro so gute Fotos, dass sich der Aufwand lohnt?

    Bei einer "richtigen" Cam ist das schon klar.

  • Wobei ich mir die Frage stelle, macht die GoPro so gute Fotos, dass sich der Aufwand lohnt?

    Es kommt darauf an, von welcher GoPro wir reden ... ich habe die letzten Jahre die H7B und jetzt die H8B in Verwendung, die H9B interessiert mich nicht, da hier meine halbe Ausrüstung unbrauchbar wäre. Die von mir genannten machen tolle Fotos, wenn man die richtigen Einstellungen wählt.

    Jetzt sind wir aber wieder bei RAW ... den damit ist so ziemlich alles möglich, jenachdem wie man diese bearbeitet.

    Jegliche RAW Fotos bearbeite ich am PC ... mit Lightroom, Photoshop oder mit Luminar AI. Auch die harte Konkurenz von DxO PhotoLab 4 ist hervorragend geeignet, auch diese arbeitet mit AI.

    Letztendlich muss das aber jeder für sich selbst entscheiden, wie er seine Fotos bearbeiten will.