camforpro Goal Zero

Insta360 oneR, als Ergänzung zur Hero 8 (Jetzt Hero9)

  • Die Insta360 oneR in Kombination mit der Hero 8/9 für Motovlogger. Ich habe mir die Insta 360 oneR gekauft, ein unpacking gemacht und ausprobiert, an welchen Positionen, die 360 Grad Kamera am Motorrad gute Aufnahmen macht. Soviel sei schon verraten: Die drei Montagepositionen bringen faszinierend spannende Aufnahmen am Motorrad. In diesem Video gehe ich nicht detailliert auf die Insta360 oneR ein, sondern der Fokus steht auf dem Einsatz am Motorrad und der Montage.


    Ein Video zur brandneuen Hero 9 kommt übrigens kommenden Samstag auf meinem Kanal.

  • mir reichen meine 2 Cams, eine vorn, eine hinten vollkommen aus das mal zum Thema selbst.


    Worüber ich mir Gedanken mache ist das was Jatekman schon angesprochen in Bezugnahme auf best. Gesetze.

    Noch schlimmer aber finde ich den in diesem Fall absichtlichen krassen bewussten Verstoß gegen das Datenschutzgesetz, herbeigeführt durch die absichtlich verlangsamte Fahrt an dem Bikertreff und die "bewusste" Steuerung der Cam auf die dort befindlichen Menschen.


    Muss ich schon ein schlechtes Gewissen haben wenn ich unterwegs bin und meine Cam einfach nur geradeaus filmt und dabei zufällig ein paar Menschen aufnimmt die mit mir im Straßenverkehr unterwegs sind ja was ist das den dann was der da macht?


    Ausserdem brauche ich keine Filme hier in diesem Forum mit denen Geld verdient wird, wenn ich Werbung sehen will schalte ich den Fs ein sorry das ist meine ganz pers. Einstellung zu solchen halbberufsmäßigen MotoVloggern


    Anjo

  • Max, nein, tue ich nicht aber was gesagt werden muss das muss halt gesagt werden :)

    Was die Insta betrifft nunja, interessante Sache aber braucht man das und vor allem für was? Wie schon gesagt, eine Cam vorne die zweite hinten haben zumindest nen ähnlichen Effekt und sind billiger als die Insta mit dem dafür erforderlichen Zubehör und wie du so schön hervor hebst ist der Stabi nicht das gelbe vom Ei und erst recht dann nicht wenn die Cam so wie gezeigt an einer bewussten Schwachstelle ( die extreme Vibrationen u. Schwingungen erzeugt ) montiert ist, denke da bekommt jeder nicht mechanische Stabi Probleme ;)

    LG Anjo


    Ps: habe gerade einen Film aus YT genommen betreffend Datenschutz usw, bin da ne halbe Stunde hinter nem Porsche hergefahren, ging nicht anders, habe auch gut Abstand gehalten aber es blieb nicht aus das ich doch 2-3x sein Kennzeichen recht deutlich zu sehen bekam, daher rausgenommen und gut ist :)

  • Ich stelle gar nichts mehr in YouTube. Ist mir alles zu blöd. Wenn ich filme dann will ich nicht erst lange überlegen was darf rein und was nicht. Meine Videos sind für meinen Mann und mich und für unsere Freunde. Zum Teilen gibt es auch noch andere Möglichkeiten als YT

    LG

  • Ausserdem brauche ich keine Filme hier in diesem Forum mit denen Geld verdient wird, wenn ich Werbung sehen will schalte ich den Fs ein sorry das ist meine ganz pers. Einstellung zu solchen halbberufsmäßigen MotoVloggern

    Habe mich bei meiner Entscheidungsfindung von vielen youtube Videos leiten lassen, die professionelleren - unabhängig von Abonnenten- wie Klickzahlen - sind für mich die, welche das Thema ausführlich, für die Zielgruppe passend, darstellen. Einführungen in ein "neues" Kamerasystem mit den Möglichkeiten, leider auch den Notwendigkeiten wie bei den 360 Grad Geräten habe ich einige gesehen, weshalb ich davon Abstand genommen habe, zu viele Optionen, noch mehr Halterungen um dem Aufnahmesystem gerecht zu werden. Stand kurz vor dem Kauf des Triples, mit allen drei Kameras von Insta360, damit hätte ich mich auf Jahre beschäftigen können. :)

    Mir ist das völlig gleich, ob Hobby, halb- oder vollberufsmäßig, ich zahle mit Klick darauf und Abbruch bzw. komplett Anschauen des Videos. Werbeeinblendungen sehe ich nur als Standbild, warte die Sekunden ab, dann geht´s weiter.


    Zurück zum Bike4Fun Video, mir gefällt gut, wie der Prozeß bei der Montage vorgestellt wird, was hält, was ist besser, was soll erreicht werden. Was ich vermisst habe sind mehr Aufnahmen zu den jeweiligen Kamerapositionen.

    Hatte die Hero 9 jetzt erst zwei Mal am Tank montiert, mit der original GoPro Unterdruckklemme am Tank, bei mir recht weit vorn, zwischen Gabelaufnahme und Tankdeckel. Und ich habe ein Art Seilsicherung drangemacht, mit lösbaren Kabelbindern, um beim ungewollten Ablösen den Verlust der Kamera wie des Haltesockels zu verhindern. Bei der Hero 9 mit gerichtetem Kamerawinkel ist die Sicherung versteckt, bei einer 360 Grad Kamera dürfte sie schwerlich zu verstecken sein, beim Verlängern mit zig Zentimetern sichert man höchstens den Fuß, den Sockel, aber Schäden beim "Abstürzen" werden wahrscheinlicher. Am Helm mache ich es ähnlich, hinten an den Lüftungsschlitzen ziehe ich ebenfalls (dünnere) Kabelbinder ein, weil ich der Haltkraft einfach noch nicht traue, der Winddruck oben am Helm ist stärker als auf dem Tank, hinter der Verkleidung. In meinem Tacho spiegelt sich die GoPro oben am Helm sitzend, ab und an hochschauen ob sie noch da ist.:saint:


    Vorne am Helm versuche ich als Nächstes, die wohl klassische Methode, meine Hoffnung war ich könnte so die Sprachsteuerung nutzen, gezielt an- und ausschalten. Evtl. kaufe ich mir einen günstigen Helm zum Verbasteln (Lochbefestigung vorn am Kinn), manches GoPro Zubehör kostet mehr.