camforpro Goal Zero

Nachfolger von DJI Osomo Action geplant?

  • Hallo Leute,
    ich möchte mir eine neue Action Cam zulegen bin aber zwischen der GoPro Hero8 und der DJI Osmo Action hin und her gerissen. Oder sagen wir mal so, beide Kameras haben jeweils einen Kritikpunkt welcher mich stört.


    Hero8: kein austauschbares Frontglas
    Osmo Action: delay im "Rock Steady" Modus.


    Theoretisch benötige ich die Kamera erst für September 2020 und könnte noch auf einen Nachfolger warten.
    Die Hero8 ist ja relativ frisch aber die Osmo Action gibt es ja schon etwas länger.


    Weiß jemand vielleicht schon etwas mehr ob DJI einen Nachfolger plant? :)

  • Hallo,


    warum sollte DJI ein neues Modell rausbringen? Was dich stört kann man über die Software beseitigen, was auch schon passiert ist. Bei FullHD 30 fps ist keine Verzögerung vorhanden, bei 4k 60 fps ist das nicht mal 1/2 sec.. Falls du da was anderes gelesen haben solltest, ist das veraltet oder stammt von Leuten, die die Osmo schlecht machen wollen, weil sie auf GoPro stehen.


    Der leichte Zeitversatz "stört" doch nur, weil der User immer Vorder- und Hintergrund gleichzeitig beobachten will, was dann eigentlich nur eine Sache der Gewohnheit und der persönlichen Einstellung zur Cam ist. Man kann sich auch mit Gewalt was schlechtreden (lassen). Ich konzentriere mich bei der Aufnahme nur auf's Display und habe keine Probleme.


    Auf YouTube gibt's dann Leute, die zu blöd sind bei der Osmo die SD aus dem Slot zu nehmen und darüber ein negatives Video machen.
    Bei der Osmo kannst du Filter raufdrehen. Die ist wasserdicht, und zwar tatsächlich und nicht nur angeblich. Das Menü ist völlig easy zu bedienen, die wird nicht heiß oder friert ein, sagt dir wann die SD zu langsam ist, aber muckt deswegen nicht rum. DJI kümmert sich um sein Modell und bringt verlässlich ein Update raus, falls nötig. Die haben genau das richtig gemacht, was GoPro falsch gemacht hat. Vielleicht hat die nicht so viele Features (die letztendlich sowieso keiner nutzt), aber dafür läuft sie verlässlich. Einfach einschalten und sorglos filmen. Überhitzung kennt die auch nicht, weil ein Kühlkörper für den Prozessor verbaut ist. Was willste denn noch?

  • Unabhängig was hier der einzelne als vor oder Nachteil sieht würde es sicherlich den Großteil interessieren ob dji über einen osmo Nachfolger nachdenkt. Es gibt tatsächlich einiges was es zu optimieren gibt .. demnach glaube ich das sie sicher im nächsten Jahr eine neue osmo Action rausbringen .. Wettbewerb ist eben Wettbewerb..