camforpro GoPro HERO8 Black & GoPro MAX

Externe Stromversorung für Tauchgänge

  • Moin,


    ich bin Gerätetaucher in einer Hilfsorganisation und möchte gerne längere Tauchgänge bis 2h aufzeichnen können.
    Dafür reicht weder der interne akku noch ein "bacpac" akku aus. Ich bräuchte also optimalerweise ein tauchcase, in welches eine externe stromzufuhr eingearbeitet ist.
    Das ganze muss dann natürlich auch bei 4bar Umgebungsdruck noch dicht sein.


    Hat schon einmal jemand über eine solche Problematik nachgedacht? Gibt es da DIY-Lösungen oder ggf. sogar käuflich zu erwerbende?
    Ich schrecke momentan vor dem kauf einer hochwertigen Actioncam zurück nachdem meine jetzige nach spätestens 60 Minuten Tauchgang schluss macht. Gerne würde ich auch eine 360° Cam auf meine Vollgesichtsmaske setzen, sehe aber dort das gleiche Problem mit der Stromversorgung. Einen Akkutank kriege ich schon selber zusammen gedengelt, mir geht es eher um ein dichtes case in das ich strom zuführen kann.


    Vielen Dank im Vorraus

  • Vielen Dank für die Antwort, ich habe es fast schon befürchtet.
    Dann muss ich mich wohl in Richtung von fertigen Tauchvideolösungen orientieren. Dann habe ich auch kein Problem mit Filtern etc. weil die den Farbverlust in der Tiefe ausgleichen können.
    Wenn die Paralenz nur nicht so teuer wäre -.-