T-Housing Professionelle Unterwassergehäuse für GoPro Hero5-7 Black

IMac für 4K Bearbeitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • IMac für 4K Bearbeitung

      Hallo,

      da meine PC Möhre immer betagter wird und ich in Zukunft auch 4K Material bearbeiten möchte, bin ich auf der Suche nach etwas Neuem.
      Da ich eine All in one Lösung bevorzuge und das Design und das Retina Display des IMac mich sehr ansprechen, spiele ich mit der Überlegung dem Apfel eine Chance zu geben. Da ich mit Apple bislang nur sporadisch Kontakt hatte, würde ich gerne eure Erfahrungen oder Meinungen hören, ob mit dieser Konfiguration ein flüssiges Bearbeiten von 4K Material möglich ist? Ich würde dann auch wahrscheinlich auf Final Cut umsteigen.

      Ich bin kein professioneller User und möchte lediglich ein paar Effekte, Bildstabilisierung und Color Grading vornehmen, aber das zumindest flüssig . Die Filme haben am Ende eine Lauflänge von höchtens 10 Minuten, also auch kein Mammut Projekt.

      Ich hab mir mal folgende Konfiguration rausgesucht:










      Apple iMac 27" mit 5K Retina Display 2017
      3,4 GHz Quad‑Core Intel Core i5
      8GB RAM, (würde ich noch auf 16 oder 32 GB aufrüsten)
      256 GB SSD
      Radeon Pro 570 mit 4 GB VRAM

      Die Frage ist auch ob sich der Aufpreis für einen i7 lohnen würde und man dadurch eine spürbar bessere Perfomance hätte. Was haben die Macs für Nachteile, ausser das man sie nicht wirklcih upgraden kann was die Hardware anbelangt?

      Ich bin auch für Alternativen offen, es sollte aber eine All in one Lösung sein und ein 4K Display dabei sein.

      Vielen Dank schonmal für euer Feedback.

      Gruß Tom