GoPro Hero 7 Black entläd sich...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GoPro Hero 7 Black entläd sich...

      Liebe Gopro-Kollegen:)
      Hab seit kurz vor Weihnachten die Hero 7 Black...an sich kann ich sagen ein Traum das Teil:)

      Nur ein Problem macht mir zu schaffen:
      Hab das Set bei Gopro mit dem Dualcharger und dem Zusatzakku bestellt...die Kamera entlädt sich aber bei Nichtbenutzung bsp über Nacht leider selber. Anfangs hab ich 20% verloren...jetzt als ich WLAN/GPS und Sprachsteuerung abgeschaltet haben gehen noch 7-10% automatisch weg ohne das ich was mit ihr mache...

      Hatte auch schon Kontakt mit Gopro...die meinen das sei "normal" der geringe Verbrauch, aber wollte euch mal fragen was ihr dazu meint?

      - Manuelles Update hab ich gemacht
      - Gopro Testlauf gem Berater auch - 105 min. 50 sec. hält die kamera bei 1080 / 30 beim Dauerfilmen was ein super Wert laut Gopro Hotline

      Vielen Dank Euch
    • Was ich testen würde;

      WLAN, GPS und Sprachsteuerung aus lassen.

      Akku vollständig laden, Kamera ausschalten, Akku entnehmen und ne halbe Minute warten, Akku einlegen. Morgens den Akkustand checken. Bzw. Zeit X warten, z.B. acht Stunden oder so.
      Dann das gleiche wiederholen. Allerdings dabei auch die SD-Karte entnehmen. Ist die Entladung dann geringer, hast Du den Übeltäter.

      Die Vorgehensweise könntest Du mit beiden Akkus testen. Eventuell liegt es auch an einem Akku.

      Ich hab noch keine 7er, da ich noch auf ein Feature warte, was (angeblich) noch per Firmware nachgeschoben werden soll. Allerdings hab ich speziell die Akku-Thematik im amerikanischen Support-Hub verfolgt. Wenn da jemand nach dem letzten Software-Update noch Probleme mit zu hoher Entladung trotz ausgeschaltetem GPS, WLAN und vor allen Dingen Sprachsteuerung hat, lag es entweder am Akku oder an der Speicherkarte.
      Die Akkus kommen entweder aus China oder Vietnam. Die aus Vietnam haben Samsung-Zellen verbaut. Fast immer, wenn im Hub jemand darüber berichtete, daß sein Akku nicht zu 100% lädt, bzw. schnell und viel an Spannung verliert, war es ein Akku aus China.
    • rekay schrieb:

      kaess.daniel89 schrieb:

      Danke an @Apnea das werde ich so probieren:) Melde mich nachher ausführlicher bin nur grad unterwegs...

      @rekay:
      Die im Set mitgelieferte SanDisk Extreme 32GB
      Ok dann könntest du evtl. doch eine andere testen, bzw. teste es erstmal mit heraus genommener Speicherkarte :) Und es wäre schön wenn du hier nochmal mit vorbei schaust :)
      Ich test das Ganze einfach mal so wie ganz oben beschrieben...

      Hab mein Akku komplett geladen und dann kurz für ne Minute raus und jetzt wieder rein und auch gleich mal ohne SD Karte...kann euch dann wieder berichten wie es ausschaut.
    • Apnea schrieb:

      Was ich testen würde;

      WLAN, GPS und Sprachsteuerung aus lassen.

      Akku vollständig laden, Kamera ausschalten, Akku entnehmen und ne halbe Minute warten, Akku einlegen. Morgens den Akkustand checken. Bzw. Zeit X warten, z.B. acht Stunden oder so.
      Dann das gleiche wiederholen. Allerdings dabei auch die SD-Karte entnehmen. Ist die Entladung dann geringer, hast Du den Übeltäter.

      Die Vorgehensweise könntest Du mit beiden Akkus testen. Eventuell liegt es auch an einem Akku.

      Ich hab noch keine 7er, da ich noch auf ein Feature warte, was (angeblich) noch per Firmware nachgeschoben werden soll. Allerdings hab ich speziell die Akku-Thematik im amerikanischen Support-Hub verfolgt. Wenn da jemand nach dem letzten Software-Update noch Probleme mit zu hoher Entladung trotz ausgeschaltetem GPS, WLAN und vor allen Dingen Sprachsteuerung hat, lag es entweder am Akku oder an der Speicherkarte.
      Die Akkus kommen entweder aus China oder Vietnam. Die aus Vietnam haben Samsung-Zellen verbaut. Fast immer, wenn im Hub jemand darüber berichtete, daß sein Akku nicht zu 100% lädt, bzw. schnell und viel an Spannung verliert, war es ein Akku aus China.
      Ja das mit der Akkuthematik hab ich auch schon irgendwo gelesen...der was in der Kamera dabei war ist ein China-Akku und der was beim Dualcharger dabei ein Vietnam...und SD Karte ist wie unten geschrieben eine SanDisk Extreme 32 GB...

      Hoff dass es "nur" ein Akkuproblem oder SD-Karten-Problem ist...oder dann hfftl mit einer neuen Firmware behoben wird...

      Aber auf welches Feature wartest du noch?

      Beitrag von kaess.daniel89 ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Okay alles klar, sorry:-)

      Ich kann euch noch berichten dass bei meinem ersten Test wie oben beschrieben also voll laden, Akku für ne Minute raus und dann liegen lassen (ohne SD Karte) nach 6 Stunden immer noch 100% Akku da waren....

      Über Nacht hab ich dasselbe nochmal gemacht (mit SD Karte) aber auch wieder den Akku vorher kurz entfernt. Siehe da heute früh um 8 hatte der Akku wieder volle 100 %...somit kann es der Akku und die SD-Karte meiner Meinung nach eigentlich nicht sein oder?

      Hab sie dann heute früh wieder einfach so ausgeschalten ohne was zu machen und dann wieder liegen lassen ohne den Akku für ne Minute zu entfernen und jetzt hat sie von 8 bis halb 11 ca. 3 % Akku wieder verloren....

      Ich werd noch wahnsinnig...... ?( :?:
    • @TomseT Sie hat innerhalb von 2,5 Stunden, im ausgeschalteten Zustand, 3% verloren. Sofern WLAN, GPS und Sprachsteuerung desktiviert sind, finde ich das schon viel.

      @kaess.daniel89 Seit dem Softwareupdate haben sich die Meldungen bzgl. Entladung im Support Hub deutlich verringert, finde ich (rein subjektiv). Ob es tatsächlich am Update lag, oder weil einige Leute mittlerweile mehrere Ladezyklen hinter ihre Akkus gebracht haben, und diese nun „eingearbeitet“ sind,.... keine Ahnung.
      An ein generelles Problem denke ich irgendwie nicht. Wäre es die Hardware, würde sie immer Strom ziehen. Ich weiß nur, daß die GoPros wohl recht wählerisch bzgl. der SD-Karten sind, und es da zu den seltsamsten Reaktionen kommen kann.
      Ich finde den Thread gerade nicht, aber im Hub hatte jemand auch mal das Phänomen, daß die Spracherkennung sich selbstständig wieder aktiviert hatte.
    • Apnea schrieb:

      @TomseT Sie hat innerhalb von 2,5 Stunden, im ausgeschalteten Zustand, 3% verloren. Sofern WLAN, GPS und Sprachsteuerung desktiviert sind, finde ich das schon viel.

      @kaess.daniel89 Seit dem Softwareupdate haben sich die Meldungen bzgl. Entladung im Support Hub deutlich verringert, finde ich (rein subjektiv). Ob es tatsächlich am Update lag, oder weil einige Leute mittlerweile mehrere Ladezyklen hinter ihre Akkus gebracht haben, und diese nun „eingearbeitet“ sind,.... keine Ahnung.
      An ein generelles Problem denke ich irgendwie nicht. Wäre es die Hardware, würde sie immer Strom ziehen. Ich weiß nur, daß die GoPros wohl recht wählerisch bzgl. der SD-Karten sind, und es da zu den seltsamsten Reaktionen kommen kann.
      Ich finde den Thread gerade nicht, aber im Hub hatte jemand auch mal das Phänomen, daß die Spracherkennung sich selbstständig wieder aktiviert hatte.
      Okay....also immer wenn ich den Akku vorher entferne und wieder einsetzte und dann über Nacht beispielsweise liegen lassen ist die Entladung gleich null. Ansonsten entläd sich sich über Nacht um ca. 5 %...heute beispielsweise von 88 % auf 82 % ohne SD Karte...

      Ist jetzt nur die Frage ob ich auf ein Update warten soll, es hinnehmen soll oder ob ich reklamieren soll, was ich eigentlich schon gemacht habe - Gopro aber sagt das sei "normal"