camforpro T-Housing High End Tauchgehäuse für GoPro

Carib and Middle America Journey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Carib and Middle America Journey

      Hallo Leute,
      ich war mit der Mein Schiff 6 zwei Wochen in der Karibik aber hauptsächlich in Mittelamerika unterwegs.
      Schwierig so eine ereignisreiche Reise mit vielen Ausflügen in ein Vid unterzubringen und dabei zeitlich nicht aus dem Ruder zu laufen, man kann sich natürlich nur auf die absoluten Highlights konzentrieren aber ich habe mich für den narrativen Weg entschieden, bei dem man den Zuschauer mit auf die Reise nimmt.
      Man will ja auch selbst die Reise nochmal erleben, evtl mache ich später noch n Kurzvid mit Highlights, da wird natürlich der Zusammenhang fehlen.
      Durch die Vielfalt des Erlebtem habe ich erstmal 2 Teile gemacht- hier nun Part One.

      Lean back and enjoy!

      Ciao Rob

    • Yo thanx, klar kein Problem:

      Eine Weile habe ich immer in 4K gefilmt- hat viele Vorteile aber bei längeren Vids auch Nachteile z.B. große Datenmengen und lange Export/Uploadzeiten- mittlerweile stelle ich das bewusster ein, bei den (geplanten) Schiffsaufnahmen nehme ich HD und beim Schnorcheln und Städteaufnahmen nehme ich 4K um später näher ans Motiv zu gehen und unerwünschte Bereiche (Autos, Touris...) zu vermeiden.
      Bei schwachem Licht (Schnorcheln, Innenaufnahmen,abends) sind 30Fps angesagt ansonsten 60 und wenn ich schon beim Motiv weiß, dass ich eine starke Slomo mache (Wasserfall, Brunnen), dann gehe ich kurzzeitig auf 120.
      Gefilmt wird immer mit Protune- Farbe matt, Schärfe mittel- und anschließend kommt eine entsprechende LUT darüber um gleichmäßige Ergebnisse zu erzielen, natürlich wird dann noch jeder Clip nach Gamma, Farbe usw individuell eingestellt.

      Grundsätzlich versuche ich die Shots zu planen, bei meinem Phuket Karon Beach Vid hatte ich z.B. den kompletten Vorspann im Kopf, bevor ich losgeflogen bin.
      Das ist bei Landausflügen schwierig, man weiß ja gar nicht was kommt und muss meistens einer Gruppe hinterherdackeln, die knappe Zeit macht es auch nicht einfacher- gut sind Ausflüge mit anschließender Freizeit.
      Generell versuche ich alles zu vermeiden, was nach Massentourismus aussieht - volle Strände, viele Autos/Touris, überhaupt fremde Menschen und hoffe, dass die Vids natürlich wirken.

      Natürlich sollte man nicht übertreiben, ist ja Urlaub und man will Spaß/Entspannung haben!

      Ciao Rob
    • cool, vielen Dank für die Infos.. das ist im Moment echt hilfreich.

      Jatekman schrieb:

      Gefilmt wird immer mit Protune- Farbe matt, Schärfe mittel- und anschließend kommt eine entsprechende LUT darüber um gleichmäßige Ergebnisse zu erzielen, natürlich wird dann noch jeder Clip nach Gamma, Farbe usw individuell eingestellt.
      Du schärfst in der Nachbearbeitung also gar nicht mehr nach, oder?
    • Nein, ich arbeite mit Magix Pro X und stelle da die Schärfe ein.
      Schärfe ist Geschmacksache, manche wollen knackscharf, kann z.B. bei Drohnenaufnahmen gut wirken und manche sagen, nee das sieht künstlich aus.
      Bei 4K musst Du aufpassen ob Dein Rechner mit Deiner Software es überhaupt packt, dass Du vernünftig arbeiten kannst- auf meinem i7 All in One Lenovo geht das nur, wenn man Proxydateien benutzt, dann aber richtig gut.
      Also am besten vorher checken, nicht, dass Du alles in 4K filmst und dann n neuen Rechner brauchst.

      Ciao Rob
    • Hallo Rob,

      Wir fahren demnächst auch wieder zur See und zu diesem Zweck habe ich mir die Gopro nun auch gekauft. Ich habe ähnliches wie Du vor. Was würdest du einem Neuling an Zubehör empfehlen bzw. was nimmst Du alles mit um für alles gewappnet zu sein ( wieviel Akkus, Powerbank oder ähnlich)?

      Gruß

      Sascha
    • Hallo und willkommen im Forum!

      Meine Ausrüstung:

      3 Akkus, 2 sollten auch reichen, ich habe nun mal so viele
      Saugnapf, damit kann man gut Timelapse machen
      Teleskopstange, habe ich benutzt aber die Clips nicht verwendet
      Eieruhr, mit der Möglichkeit, drehende Timelapse zu machen, habe ich diesmal nicht verwendet
      Dome, macht sich gut, wenn man Beachaufnahmen macht
      Gimbal, wichtig für ruhige Aufnahmen, beim Benutzen GoPro Stabilisierung ausschalten

      Natürlich den ganzen erforderlichen Kram, wie Speicherkarten, Kabel etc

      Bei Schiffaufnahmen versuche ich Shots zu machen, auf denen möglichst keine unerwünschte Personen zu sehen sind- ein Seetag ist ungeeignet, am besten filmen, wenn die anderen n Ausflug machen, generell ist das Licht vormittags und spät nachmittags am besten.
      Bei Ausflügen, viel filmen und Touris/Autos vermeiden, wenn es nicht anders geht (in Städten) die Cam nach oben richten- wenns geht ( Vorsicht, da brauchst Du n guten Rechner) in 4K, da kann man den Bildausschnitt gut managen.

      Hope that helps and good luck, hoffe wir sehen hier etwas von Deiner Reise.

      Ciao Rob
    • Hallo Rob,

      vielen Dank für die schnelle Antwort.
      Ich habe noch einen Monat zum üben, dann sollte die Ausrüstung stehen.
      Ich habe die GoPro 7 Black meinst du das hierfür ein Gimbal notwendig ist?
      Oder Filmst du generell ohne Stabilisierung?
      Saugnapf, Dome steht schon auf der Liste, zwei Akkus habe ich aber da die Ausflüge bis 10 Stunden dauern werde ich wohl noch welche bestellen müssen für Timelapse nehme ich noch eine Powerbank mit.
      Ich weiß noch nicht wieviel Speicherkarten ich mitnehmen soll, kann man ja zur Not auf dem Schiff kaufen.
      Letzte Frage, ich setze komplett auf Original Zubehör macht Sinn oder kannst du auch alternativen Empfehlen (Dome ist ja auch nicht von GoPro)?

      Grüße
      Sascha
    • Man kann ohne Gimbal mit der 7-er filmen- achte auf den geraden Horizont- da ich einen habe, benutze ich ihn fast immer.
      Auf der Mein Schiff 6 konnte man keine Speicherkarten kaufen, ich hatte drei 32-er dabei und hat für mich dicke gereicht, ich filme meistens sehr kurze Sequenzen außer natürlich Timelapse.
      Originalzeugs braucht es nicht, schau mal bei CamforPro vorbei, die haben viele gute Sachen.

      Ciao Rob
    • Sascha_48 schrieb:

      Letzte Frage, ich setze komplett auf Original Zubehör macht Sinn oder kannst du auch alternativen Empfehlen (Dome ist ja auch nicht von GoPro)?
      Wenn du dir mal einen Saugnapf zulegen möchtest, kann ich dir wirklich den Originalen empfehlen. Hab den seit 5 jahren und ist immer noch tiptop.
      Ansonsten habe ich gute Erfahrungen mit Zubehör von SP Gadgets, GoPole und Wizmount gemacht.

      Bei einem Brust-/ Kopfgurt oder ähnlichem reicht auch echt was billiges, die unterscheiden sich kaum ausser vom Preis

      Ich möchte ja nicht wissen, was du auf der Aida für ne Speicherkarte hinlegst :D da würde ich mir lieber davor noch eine kaufen wenn sie im Angebot ist ;)
    • vielen Dank für die Info.
      Das mit der Speicherkarte auf der AIDA wäre nur zur Not, ich habe noch etwas Zeit um passendes Zubehör zu kaufen und auszuprobieren. Auf jeden Fall bin ich ziemlich angefixt von euren super Videos und hoffe das ich eine tolle Story zusammenbekomme, ob ich das dann auch so toll zusammengeschnitten bekomme steht noch in den Sternen aber Übung macht den Meister.