camforpro Goal Zero

DJI Mavic an einem kalten Sonntagmorgen. 3 melancholische Minuten.

  • Hallo Zusammen!


    Das nachfolgende Video ist an einem kalten Sonntagmorgen entstanden. Die Nachricht die ich transportieren wollte war das Gefühl der Melancholie gepaart mit schönen Luftaufnahmen.



    Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen!


    Liebe Grüsse


    Kove

  • Hi Rob


    Vielen Dank für deine Meinung. Ich freue mich, dass ich ein gewisses Gefühl vermitteln konnte, das war das Ziel ;-)


    Das Lied (Hannah Miller - Promise land) hab ich aus dem YT Video "Postcards from Pripyat". Ein beeindruckendes Video..


    Die letzte Szene ruckelt tatsächlich, da war ich zu schnell unterwegs für die Bildrate von 24 fps.


    Gruss Kove

  • Ich finde neue Ideen/ Herangehensweisen immer interessant, habe das zum ersten Mal in meinem Vid Flow versucht.
    Da war die Idee die Vergänglichkeit von Zeit und Natur zu thematisieren aber auch den Kreislauf und Wiederkehr - eben den "Flow". Bald kommen ja wieder neue Blätter, die im Vid davonschwimmen :)
    Hast Du gute Erfahrungen mit der Mavic oder gibt es Einschränkungen an die man nicht denkt?


    Ciao Rob

  • Die Mavic ist schon ein ganz cooles Teil, habe sie nun seit einer Woche und fliege übermorgen auf die Malediven ;-), mit der Mavic im Gepäck.


    Ich kann sie wirklich nur empfehlen, es macht richtig viel spass das Teil zu fliegen oder Aufnahmen zu machen. Und die Kompaktheit ist halt Trumpf, man kann sie wirklich überall mit hinnehmen.


    Gruss


    Kove

  • hallo kove,


    Also ich finde das Video echt cool, besonders wo du dem Sonnenuntergang engegen fliegst. Oder bei 2:04 wo du durch den Wald gehst, oder fliegst. Auch deine nicht fliegenden Scenen sind echt gut. Was ich nicht ganz so harmonisch finde, ist der anfang, wo du den Bach entlang, bzw hoch fliegst. Finde da den Schnitt etwas schnell, passt nicht ganz zur Musik. Ich hätte nur die Scene bei 22 Sekunden genommen und wäre dann zu den Wald Abschnitt übergegangen. aber über Geschmack kann man sich ja streiten :P

  • Hi halfisin


    Vielen Dank für deine Meinung. Ich bin in der Tat auch nicht ganz zufrieden mit dem Anfang, aber man lernt ja bekanntlich nie aus ;-).


    oldman: Danke für deine Meinung. Eigentlich ist nur das Timelapse mit der GoPro entstanden, der Rest mit der Mavic und einer EOS 70D.


    Ich benutze die GoPro eigentlich nur noch an den Stellen, wo ich die DSLR oder meine iPhone nicht benutzen kann.


    Meine ersten Videos sind ausschliesslich mit GoPros entstanden, aber man ist halt nicht so frei bei der Gestaltung (meine Meinung).


    Gruss


    Kove

  • Was meinst Du mit dem letzten Satz? Schau mal hier Ukraine Trip 2016 rein! Ausschließlich mit ´ner Hero 4 Black gefilmt! Möglichkeiten bei der Gestaltung gibt´s da eigentlich massenhaft :thumbsup:


    Gruß;
    Stefan.

  • Finde ich auch. Ich halte die GoPro für die vielseitigste Kamera die es gibt. Ich nutze sie im ganz normalen Kamera-Alltag und filme eigentlich alles damit. Seit ich die GoPro hab, nehme ich nix anderes mehr mit. Meine großen Camcorder & meine DSLR hab ich verkauft.
    Und nie bereut!


    Gestaltungsmöglichkeiten gibt es fast endlos, vor allem wenn man im 'Rohformat' aufnimmt!


    Meine Meinung...