camforpro Kauf und davon

Bekanntes Problem: GoPro lässt sich nicht mehr einschalten [GoPro ist eingefroren, tot]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bekanntes Problem: GoPro lässt sich nicht mehr einschalten [GoPro ist eingefroren, tot]

      Es gibt schon Threads zu dem Thema, jedoch war passender dabei, außerdem waren die schon einige paar Jahre alt.

      Meine Hero2 hat sehr wenige Laufstunden außerdem wurde sie selten draußen benutzt und ist in einem wirklich guten Zustand, nachdem sie ein paar Monate nur rumgelegen ist und ich sie jetzt verkaufen wollte lies sie sich dann plötzlich nicht mehr einschalten.

      Ich habe dann die Schritte der GoPro Support Seite befolgt:
      de.gopro.com/support/articles/…d-hero2-does-not-power-on

      Die Kamera lässt sich nicht einschalten

      Um welche Produkte geht es?

      • HD HERO2

      So behebst du das Problem

      Nimm den Akku und die SD-Karte aus der Kamera:

      1. Schließe deine Kamera ohne eingesetzten Akku mithilfe
        des GoPro USB-Kabels an einen USB-Port direkt an deinem Computer oder an
        ein USB-Ladegerät mit 5V und 1A an.
      2. Sobald sie an die Ladequelle angeschlossen wurde, sollte
        an der Vorderseite der Kamera eine rote LED aufleuchten oder flimmern.
        Wenn an der Vorderseite deiner Kamera keine rote LED aufleuchtet oder
        flackert, versuche es mit einem anderen USB-Kabel und USB-Anschluss oder
        einem Ladegerät.
      3. Sobald die vordere rote LED aufleuchtet oder flackert,
        drücke kräftig auf den An/Aus-Knopf und lasse ihn wieder los. Die Kamera
        sollte sich innerhalb von ein paar Sekunden einschalten.
      4. Schaltet sich deine Kamera ohne eingesetzten Akku ein,
        musst du wahrscheinlich lediglich deinen Akku aufladen, bevor dieser
        deine Kamera wieder einschalten kann. Es kann auch sein, dass dein Akku
        das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat und ersetzt werden muss. Im
        nächsten Schritt lädst du deinen Akku auf.
      5. Trenne die Kamera vom USB-Kabel und setze den Akku in
        die Kamera ein. Verbinde die ausgeschaltete Kamera erneut mithilfe des
        USB-Kabels mit einer Ladequelle.

      An der Vorderseite der Kamera mit eingesetztem Akku, die
      an die Ladequelle angeschlossen wurde, sollte nun eine rote LED
      aufleuchten. Dies bedeutet, dass deine Kamera den Akku auflädt. Sobald
      die rote LED leuchtet, sollte sich deine Kamera innerhalb von 2 Stunden
      vollständig aufgeladen haben, wenn sie mit einem Netzladegerät mit 5V
      und 1A verbunden ist. Ist sie an den USB-Anschluss deines Computers
      angeschlossen, kann die vollständige Aufladung bis zu 4 Stunden in
      Anspruch nehmen. Sobald sich die rote LED ausgeschaltet hat, ist der
      Akku deiner Kamera vollständig aufgeladen.

      Danach ging sie auch wieder, ein paar Tage später will ich sie wieder einschalten um sie zu verkaufen, jetzt bleibt sie wieder aus. Da das Problem mit der geplanten Obsoleszenz bei GoPros ja bekannt ist, wollte ich dennoch mal fragen, ob es nicht noch einen Trick gibt oder was ich tun könnte.

      Sonst bleibt mir nichts übrig die Kamera für 5,- Euro als defekt anzubieten. Der Akku ist ok, sie geht auch ohne den Akku nicht wirklich an.
    • Huhu Baumstamm,
      du schreibst, dass die Kamera eine Zeit lang wieder funktionierte und nach ein paar Tagen sich wieder nicht einschalten liess.
      Hast du einen anderen Akku eingesetzt oder mal einen neuen Akku verbaut?
      Vielleicht kennst du sogar jemanden, der auch noch eine GoPro HD HERO960, HERO1 oder HERO2 (bei den drei Kameras sind die Akkus identisch/baugleich) hat, um die Akkus mal durchzutauschen?

      Ich bin mir sehr sicher, dass der Akku katupp ist; ggf. ist er tiefenentladen. Bei sog. LiPo-Akkus sollte man darauf achten, wenn man die bspw. die Kamera länger nicht benutzt, dass der Akku nicht voll geladen ist.

      P.S.: Was den ab Werk beabsichtigten 'Verschliess' betrifft: Meine GoPro HD HERO1 funktioniert noch wie eine 1. Trotz etlichen Stürzen und Einschlägen. :)

      Gruss,
      Philipp
    • Danke für die ausführliche Antwort. Grundsätzlich würde ein neuer Akku helfen, dass habe ich auch gedacht, aber da sie sich auch nur ab und zu mal einschalten lässt, wenn sie ohne Akku angesteckt ist, vermute ich schon, dass das Problem eher an der Kamera direkt liegt.

      Denn das sollte ja trotz defektem Akku kein Problem sein: GoPro ohne Akku anstecken und einschalten, aber auch das klappt nicht. :(
    • Grüße
      Habe von meinem Bruder seine alte GoPro ausleihen wollen, da ich am WE Snowboard fahren war. Sie ging Donnerstag Nachmittag auch noch. Neuen Akku habe ich auch drin von "King"
      Habe ein zwei Videos gemacht und habe sie zum Laden angesteckt und bin erstmal 2h beim Sport gewesen. Als ich wieder kam ging sie nicht mehr. Egal ob am Netzteil oder am Laptop mit oder ohne Akku und SD KARTE.
      LED leuchtet rot und am Laptop ohne SD KARTE und ohne Akku flackert die LED
      Gestern habe ich herausgefunden das bei diesem Problem das Einfrieren im Gefrierfach für eine halbe Stunde etwas bringen soll.
      Gesagt getan.
      Nach 20 min ging sie tatsächlich an uns hat auch Videos gemacht, allerdings nur am Laptop angeschlossen.
      Nach dem sie automatisch ausging ging sie in akkubetrieb nicht an.
      An Laptop auch nicht mehr.
      Nochmal in die Gefriertruhe und nochmal am Laptop angemacht.
      Autoausschalten aus gemacht und 2 Std am Laptop dran gelassen. Sie blieb auch an und die Ladeanzeige blinkte vor sich hin. Alles schick soweit.
      Heute früh ging sie wieder nicht an nachdem ich die ausgeschalten hatte.

      Jemand eine Idee welches Bauteil im inneren kaputt sein kann?

      Bin Mechatroniker und kann mit Elektrik umgehen. Habe nur nicht das breite Fachwissen wie ein Elektriker


      Gruß Martin
    • Würde mich auch brennend interessieren was an der GoPro kaputt ist. Meine geht ja auch hin und wieder an, dann ist sie mal wieder tot und nichts geht mehr.

      Seltsam ist auch, dass meine GoPro weder extremen Temparaturen noch irgendwelchen Erschütterungen ausgesetzt war, außerdem habe ich noch keine 15 Stunden damit gefilmt.

      Ich werde mal den Trick mit dem Gefrierfach probieren und schauen ob sie sich danach wenigstens wieder einschalten lässt.